DLG stellt Reformulierung auf der Prosweets Cologne 2018 in den Fokus

Austausch und Reduktion von Inhaltsstoffen wie Zucker, Fett und Salz

Die nächste Prosweets Cologne findet vom 28. bis 31. Januar 2018 statt

Die Prosweets Cologne bietet dem Fachpublikum im Frühjahr 2018 erneut zahlreiche Highlights. So befasst sich die von der DLG organisierte Sonderschau „Ingredients – Reformulation for Sweets and Snacks“ mit einem hochrelevanten Thema. Unternehmen der Ingredients-Branche präsentieren auf dieser attraktiven Plattform erfolgversprechende Strategien zum Austausch bzw. zur Reduktion von Zucker, Fett und Salz in Süßwaren und Snacks. Ebenfalls im Fokus stehen Alternativen zu tierischen Geliermitteln, Milchbestandteilen und Ei, die für den Einsatz in laktosefreien und veganen Produkten geeignet sind.

Einen kompakten und informativen Überblick über Innovationen im Bereich Reformulierung erhalten Besucher der Prosweets Cologne 2018 zudem während geführter Messerundgänge, die von der DLG angeboten werden. Die „Guided Tours“ in englischer Sprache führen Besucher sowohl über die Sonderschaufläche „Ingredients – Reformulation for Sweets and Snacks“, als auch direkt zu den Messeständen von Ausstellern, die besonders innovative Produkte und Projekte rund um die Thematik anbieten.

Fachvorträge in der Speakers Corner

In der Speakers Corner beleuchten die Referenten während eines Forums weitere Facetten des Top-Themas „Reformulation for Sweets and Snacks“ und informieren über aktuelle Markt- und Produktentwicklungen sowie die Erwartungen der Konsumenten an optimierte Produkte. Ziel ist es, der Lebensmittelindustrie Hintergrundinformationen zur Verfügung zu stellen, die sie bei der Wahl der passenden sensorischen und lebensmitteltechnologischen Anpassungsmaßnahmen unterstützt. Relevante Themen der Schokoladenverarbeitung beleuchtet die DLG zudem im Forum „Chocolate – Processing Technology, Packaging, Sensory”. Weitere Partner der Prosweets Cologne stellen in ihren Fachvorträgen in der Speakers Corner die Themen Snacks, Packaging und Recycling, Ingredients sowie lebensmittelrechtliche Fragestellungen in den Mittelpunkt.

Sonderschau Packaging „Function meets Design“

Um innovative Verpackungskonzepte für die Süßwaren- und Snackbranche geht es in der Sonderschau Packaging „Function meets Design“. Im Rahmen der parallel stattfindenden ISM, der weltweit größten Messe für Süßwaren und Snacks, wird darüber hinaus erneut der „ISM Packaging Award powered by Prosweets Cologne“ verliehen. Als ideelle Träger unterstützen die Prosweets Cologne der Bundesverband der Deutschen Süßwaren-Industrie e.V. (BDSI), Sweets Global Network e.V. (SG), die DLG e.V. und die Zentralfachschule der Deutschen Süßwarenwirtschaft (ZDS). Die ideellen Träger werden mit einem Gemeinschaftsstand in Halle 10.1, Stand B 008, vertreten sein.
 

FoodJobs