Branchennews

Michael Robbers, Geschäftsführer Produktion & Technik, Griesson de Beukelaer.

Michael Robbers übernimmt zum 01. April 2024 die Geschäftsführung für den Bereich Produktion & Technik bei Griesson de Beukelaer. Der 54-Jährige tritt die Nachfolge von Bruno Kulmus an, der nach 30 Jahren erfolgreicher Tätigkeit für das Unternehmen in den Ruhestand geht. „Wir konnten mit Michael Robbers einen versierten Fachmann mit internationaler Erfahrung und breiter Expertise gewinnen“, sagt Dany Schmidt, CEO von Griesson de Beukelaer.

Special: Anuga Foodtec 2024

Die Sprühventile des „spray.xact food“ arbeiten auf Basis elektrischer Impulse und vollkommen druckluftfrei

Ressourcen sparen, Präzision steigern und Reproduzierbarkeit sichern: Mit dem Sprühsystem „spray.xact food“ zeigt Technotrans auf der diesjährigen Anuga Foodtec eine modulare Lösung für den nebelfreien Auftrag unterschiedlicher Medien in der Lebensmittelproduktion. Das Sprühsystem arbeitet druckluftfrei, wahlweise mit temperierten oder untemperierten Ventilen, die aufgrund ihrer verbesserten Zugänglichkeit besonders wartungsfreundlich sind.

Produkte

Gea entwickelt neue Anlagensteuerung für Zentrifugen, in die sich so künstliche Intelligenz integrieren lässt

Mit der „X Control“ führt Gea eine neue Anlagensteuerung für Zentrifugen ein. Diese legt dabei die Basis für die Integration von künstlicher Intelligenz. So werden Datenerhebungen und -auswertungen schneller und einfacher möglich sein bis hin zur Selbstoptimierung der gesamten Anlage. Aufgrund höherer Rechenleistungen wird außerdem das Einbinden in Scada-Systeme verbessert. Auch in puncto erweiterter Serviceleistungen ergeben sich durch Cloud Computing neue Möglichkeiten wie das Bereitstellen individualisierter...

MARKTPLATZ

Special: Prosweets 2024

Messeimpression von der Prosweets 2024

Die Prosweets Cologne 2024 hat vom 28. bis 31. Januar rund 13.000 Fachbesucher in Köln empfangen. Nach der Special Edition mit 130 Ausstellern im letzten Jahr konnte die diesjährige Zulieferermesse mit guten Ausstellerzahlen aufwarten und unterstrich somit erneut die Bedeutung der Veranstaltung für die Branche. 248 Aussteller aus 30 Ländern brachten ihre Expertise mit wieder größeren und frisch gestalteten Standflächen in Halle 10.1 zusammen. Der Auslandsanteil lag bei rund 60 Prozent. Zu den stärksten europäischen...

Case Studies

Das mechatronische Antriebssystem vereinigt Synchronmotor, Getriebe und Frequenzumrichter als vollintegrierte Einheit in einem kompakten Gehäuse. Es wurde speziell für die horizontale Fördertechnik in Brauereien entwickelt

Die Andechser Klosterbrauerei installierte 2019 eine neue Glas-Mehrweglinie. Dadurch erhöhte sich die Produktionskapazität, zugleich wurde der Ressourcenaufwand minimiert. Mit 70 dezentralen Antriebseinheiten Movigear Performance von SEW-Eurodrive zog energieeffiziente Technik in die Traditionsbrauerei ein. Die Andechser Brautradition wird fortlaufend durch moderne Methoden und Verfahren weiterentwickelt. Durch die steigende Nachfrage nach dem Kulturgut Bier kommen vorhandene Produktionskapazitäten irgendwann an ihre Grenzen.

Special: Brau Beviale 2023

Intensiver Austausch an den Ausstellerständen auf der Brau Beviale 2023

Die Brau Beviale 2023 in Nürnberg kann auf drei intensive Tage zurückblicken. Mit dem Schlusstag am Donnerstag hat Europas Fachmesse für die Brau- und Getränkeindustrie nach vier Jahren Pause wieder Fahrt aufgenommen. Dementsprechend zufrieden ist Rolf Keller, Geschäftsführer des Veranstalters Yontex: „Mit einer starken Besuchernachfrage aus über 120 Ländern und aus allen Getränkesparten konnte die dreitägige Fachmesse erneut punkten: Expertenaustausch, das breite Angebot der Aussteller sowie die Fachthemen im...

Whitepaper

Whitepaper: Fraunhofer zeigt Handlungsempfehlungen für resiliente Wertschöpfungsketten in der Lebensmittelproduktion auf

Unsere Ernährungsversorgung ist stark abhängig von lokal und global vernetzten Wertschöpfungsketten, die unter anderem von fragilen Lieferketten und Störungen unterschiedlichster Art charakterisiert sind. Um die Grundversorgung zu gewährleisten, sind deshalb resiliente Ernährungssysteme essentiell. Dabei ist nicht nur die Lieferung der Lebensmittel wichtig, entscheidend ist vor allem, dass gesundheitlich unbedenkliche Erzeugnisse beim Konsumenten ankommen. Voraussetzung dafür: ein resilienter Produktionsprozess....

Special: Industrie 4.0

Die Software verfügt über ein bedienerfreundliches Dashboard und ist für stationäre Computer und Mobilgeräte geeignet

Die Preise für Rohstoffe und Energie steigen in einem noch nie dagewesenen Tempo. Das treibt besonders die kostensensible und schnelllebige Lebensmittelindustrie an, nach Möglichkeiten zu suchen, die Produktionseffizienz ihrer Verpackungsprozesse zu steigern. Die Lösung können digitale Tools wie Synexio von Syntegon für modernes Anlagenmonitoring sein. Denn der Schlüssel zu einer höheren Gesamtanlageneffektivität (OEE) liegt in den Maschinen- und Produktionsdaten, sofern Hersteller deren Potential erkennen und gewinnbringend nutzen.

Events