Gea Schraubenspindelpumpe benötigt zehn Prozent weniger Energie

2-in-1-Pumpe zum Fördern und Reinigen

Die Schraubenspindelpumpe Gea Hilge „Novatwin+“ ermöglicht Produktions- und Reinigungsvorgänge mit nur einer Pumpe

Gea bringt eine neue Generation von Schraubenspindelpumpen für Nahrungsmittel-, Getränke- und Pharmaanwendungen auf den Markt, die beide Funktionen des Förderns und Reinigens in einer Pumpe vereint. Die überarbeitete Gea Hilge „Novatwin+“ ist leistungsfähiger als ihre Vorgänger-Serie und kann dank des höheren Durchflussvolumens mit einer kleineren Pumpe ein größeres Einsatzgebiet abdecken. Kunden verringern durch das neue Design nicht nur den Material-Fußabdruck um 23 Prozent, sondern benötigen aufgrund des verbesserten Wirkungsgrads auch zehn Prozent weniger Energie.

Mit variablen Drehzahlen bis zu 3.000 Umdrehungen pro Minute fördert die selbstansaugende Verdrängerpumpe stückige, scherempfindliche und abrasive Medien besonders schonend. Sie ist außergewöhnlich tolerant gegenüber Flüssigkeiten unterschiedlichster Viskositäten. Weil die Schraubenspindelpumpe Gea Hilge „Novatwin+“ fast ohne Pulsation operiert, eignet sie sich auch für große und empfindliche Feststoffe, zum Beispiel in der Verarbeitung von Käsebruch, Quark, Joghurt, High-Protein-Getränken, aber auch von gefragten Produktneuheiten auf Pflanzenbasis.

Schraubenspindelpumpe für die Milchindustrie

„Gerade die Milchindustrie mit ihren komplexen Produkten profitiert von der Doppelfunktion: Schraubenspindelpumpen fungieren gleichzeitig auch als CIP-Pumpe, weil sie auch bei sehr hohen Drehzahlen betrieben werden können,“ erklärt Stefan Andresen, Produktmanager bei Gea für Verdrängerpumpen. „So sparen Anwender im Vergleich zu alternativen Lösungen die zusätzliche CIP-Pumpe oder sogar die CIP-Return-Pumpe.“ Der Systemdruck von 30 bar erlaubt auch den Einsatz bei Hochdruckanwendungen, ebenfalls ein Pluspunkt für die Milchindustrie.

Schnell-Service-Prinzip durch patentierte Schraubeneinstellung

Geas Pumpenexperten vereinfachten zudem die Wartung der „Novatwin+“, indem sie das Blockierwerkzeug zum Anziehen und Lösen von Schrauben im Getriebe integrierten. Diese patentierte Verstellmöglichkeit direkt an den Schrauben erfordert keinen Ölablass und keine komplette Demontage der Pumpe. Mehr über Pumpen und Kompressoren, die in der Herstellung von Lebensmitteln und Getränken zum Einsatz kommen, erfahren Sie in unserem Themen-Special.
 

Passende Anbieter zum Thema

Dosierpumpe, Abfüllpumpe, Schlauchbeutelabfüllung, Hygienic Dispenser, Pumpen für Lebensmittel, Abfüllmaschine, Abfüllanlage, Lebensmittel abfüllen, Lebensmittel dosieren, Pumpe lebensmittelecht
Grundfos, Pumpen, Industriepumpen, Abwasserpumpen, Digitalisierung