Effizientes Wiegen und Verpacken von Knabbereien

Qualitätskontrolle von Süßwaren durch Röntgenprüftechnik

Mehrkopfwage Ishida

Ishida nutzt die Messe Prosweets Anfang Februar in Köln als Bühne für effiziente Wiege- und Verpackungstechnik. Vorgeführt werden Systeme zum Verwiegen und Abfüllen sowie für die Qualitätskontrolle von Süßwaren und Knabberartikeln.

Die kleinste Mehrkopfwaage der Welt
Kleine Dragées, Komprimate oder Pastillen verarbeitet die Mehrkopfwaage Ishida CCW-M mit hoher Geschwindigkeit und Genauigkeit. Die 14-köpfige Hochleistungswaage wurde extra für die Verpackung extrem kleiner Zielgewichte von 0,5 bis 50 Gramm konstruiert. Mit einer Aufstellfläche von 650 x 650 mm und einer Höhe von 970 mm passt die kleinste Mehrkopfwaage der Welt in beinahe jede Produktion. Bei einer Genauigkeit von 0,1 Gramm lässt sich eine Leistung von bis zu 120 Wiegungen pro Minute erreichen. Ein automatisches Steuerungssystem optimiert die Vibration der Produktzufuhr. Außerdem verfügt die „Liliput“-Waage über eine Zählfunktion. Die intuitiv gestaltete Bedienung erfolgt am Farb-Touchscreen, Produktwechsel geschehen blitzschnell über den Abruf von Voreinstellungen.

Den Fremdkörpern auf der Spur
Das Ishida Röntgenprüfsystem IX-GA-4075 entdeckt sogar sehr kleine Fremdkörper aus zum Beispiel Metall, Glas, Kunststoff oder Hartgummi. Ebenso können Fehler am Produkt oder verlagerte Verschlussclips aufgespürt werden. Im Gegensatz zu Metalldetektoren identifiziert das Röntgenprüfsystem auch viele Inkonsistenzen bei Produkten, die in Dosen oder metallisierten Folien verpackt sind. Die patentierte Technik des Röntgenprüfsystems basiert auf einer Software mit einem lernenden genetischen Algorithmus: Durch die Bilddatenanalyse über mehrere Generationen hinweg erreicht das Gerät mit jedem Prüfvorgang ein präziseres Protokoll für den Abgleich. Eine Datenprotokollierung hilft, permanente Fehlerquellen zu beseitigen und erlaubt den Nachweis über ordnungsgemäße Produktions- und Verpackungsvorgänge.

Besuchen Sie Ishida in Halle 10.1 am Stand F049.