Oystar Group schließt Umstrukturierung ab

Umbau fördert Entwicklungsmöglichkeiten

Markus Ehl

Die Oystar Group, ein weltweit agierender Hersteller von Verpackungsmaschinen, hat ihre Sekundärverpackungssparte A+F an die Mutares AG verkauft. Oystar schließt damit die 2010 begonnene strategische Konzentration auf den Geschäftsbereich Primärverpackungen für die Molkerei- und Lebensmittel-Industrie ab.

Konzentration auf Primärverpackungslösungen
Markus Ehl, CEO von Oystar kommentiert die Ziele: „Oystar konzentriert sich damit künftig ausschließlich auf den Markt für Primärverpackungslösungen. Hier liegen nicht nur unsere Stärken sondern vor allem auch für die Gruppe das größte Entwicklungspotenzial.“ Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Zum Vollzug des Kaufvertrags ist noch die Zustimmung der Kartellbehörden notwendig, mit der in den nächsten Wochen gerechnet wird.

Kontinuierliches Wachstum
Oystar verfügt über eine international gute Marktposition in den Schlüssel-Segmenten FFS für Becher und FS für vorgefertigte Becher und Flaschen, sowie Einschlagmaschinen für Butter, Margarine und andere Lebensmittel. Seit 2011 verzeichnet Oystar ein deutliches und kontinuierliches Wachstum in Umsatz und Erlös.

Mit der nun abgeschlossenen Konzentration auf den Markt für Primärverpackungen, will die Gruppe diesen Wachstumskurs fortsetzen und ihre Position in dieser Sparte konsequent weiter ausbauen.

Möglichkeiten der Entwicklung
Markus Ehl äußert sich über die Entwicklungsmöglichkeiten von A+F: „Als eigenständiges Unternehmen hat A+F die Gelegenheit, sein Know-how auch verstärkt in anderen Branchen anzubieten ohne sich nach speziellen Bedürfnissen einer fokussierten Unternehmensgruppe zu richten. Auch das war ein wesentlicher Beweggrund für den Verkauf.“

Im Verbund der Oystar Group war A+F überwiegend im für Oystar sehr wichtigen Dairy-Markt tätig. Unter dem neuen Eigentümer kann A+F künftig auch die Märkte angehen, die bisher nicht im Fokus standen. Oystar wird auch künftig seinen Kunden gemeinsam mit A+F bei Bedarf vollständige Verpackungslinien vom Abfüllen des Produkts bis zur Endpackung anbieten.

Passende Anbieter zum Thema

Verpackungsmaschinen, Abfüllmaschinen, Verpackungsanlagen, Abfüllanlagen, Portionspackungen, Babymilchpulver, Gewürze, Instantprodukte
Ishida, Mehrkopfwaagen, Kontrollwaagen, Röntgenprüftechnik, Schlauchbeutelmaschinen, Dichtheitsprüfung, Schalenversieglung, Etikettierer
Gerhard Schubert, Verpackungsmaschine, Verpackungsanlagen, TLM, Getränke, Nahrungsmittel, Süßwaren, Tiefkühlprodukte, Molkereiprodukte, Pharma, Kosmetik, Technische Artikel
Lebensmittelverpackung, Schlauchbeutelmaschine, Kartonierer, Sammelpacker, Pick-and-Place Roboter, Becherabfüllung, Papierverpackung, Süßwarenherstellung, Nachhaltige Verpackung, Sekundärverpackung
Beutelverpackungsmaschinen, Lebensmittelverpackungsmaschinen, Förder- und Zuführeinrichtungen, Zählsysteme, Thermotransferdrucker, Geräte zur Herstellung von Luftpolsterfolien, Kettenbeutel, Antistatische Beutel, Korrosionsschutzbeutel, Luftpolsterfolie