Fleischverarbeitung

Die Iffa findet alle drei Jahr statt

Die Iffa ist die internationale Leitmesse der Fleisch- und Proteinwirtschaft und findet wieder vom 3. bis zum 8. Mai 2025 statt. Alle drei Jahre versammelt sie die gesamte Branche in Frankfurt am Main und präsentiert innovative Lösungen für eine sichere, gesunde und wirtschaftliche Herstellung von Fleisch, ...

Impression Iffa 2022 Messe

Gute Stimmung auf der diesjährigen Iffa: Vom 14. bis zum 19. Mai 2022 hat sich die globale Fleisch- und Proteinwirtschaft zum intensiven Netzwerken in Frankfurt am Main getroffen. Sechs Tage lang haben sich die Gespräche um effiziente Produktion, automatisierte Prozesse und Digitalisierung in allen Bereichen der...

Deutsche Produktion Fleischverarbeitungsmaschinen (in Millionen Euro)

Anlässlich der Pressekonferenz zur Iffa 2022 vermeldet der VDMA, dass die deutsche Produktion von Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen im Jahr 2021 nach vorläufigen Daten des Statistischen Bundesamtes um 6 Prozent auf knapp 15 Milliarden Euro zulegen wird. Damit erreicht der Branchenumsatz des viertgrößten...

Umsatzsteigerungen im Schlachterei- und Fleischverarbeitungsgewerbe setzen sich 2020 fort

Die deutsche Fleischindustrie steht nach mehreren Corona-Ausbrüchen im Fokus der Öffentlichkeit. Im Schlachterei- und Fleischverarbeitungsgewerbe erwirtschafteten die 563 Betriebe mit 50 oder mehr Beschäftigten im Jahr 2019 rund 39,7 Milliarden Euro. Im Vergleich zum Vorjahr war das ein Anstieg um 7,9 Prozent. 2018...

Gemeinsam mit ihrem Partner VNU Asia Pacific lanciert die Messe Frankfurt eine neue Fachmesse für die Lebensmittelindustrie - die Meat Pro Asia

„Die Signale in die Branche sind positiv“, sagt Wolfgang Marzin, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Frankfurt, zur Ankündigung der neuen Veranstaltung: „Trotz der herausfordernden ersten Jahreshälfte sehen wir weiterhin Chancen, neue Messen in Schwellen- und Industrieländern auf der ganzen Welt zu etablieren....

Fleischproduktion

Für die Lieferanten und Dienstleister der fleischverarbeitenden Industrie in Deutschland ist die Gefahr von Zahlungsausfällen in den vergangenen Monaten deutlich gestiegen. Darauf weist Atradius, weltweit zweitgrößter Anbieter von Kreditversicherungen, auf Grundlage einer internen Analyse hin. Besonders bei Unternehmen...

Wursthüllen Kalle

Kalle präsentiert auf der IFFA mehrere Produktneuheiten und setzt auf der Leitmesse für die Fleischverarbeitung zwei Schwerpunkte: Zum einen nimmt der Hersteller von industriell hergestellter Wursthüllen veränderte Verbrauchererwartungen in den Blick. Zum anderen werden Wursthüllen vorgestellt, mit denen Kunden aus der...

Ucrete Boden BASF

BASF präsentiert vom 7. bis 12. Mai 2016 auf der IFFA in Frankurt am Main den Spezialboden Ucrete, ein hochbelastbares und langlebiges Polyurethanbodensystem für die Lebensmittelindustrie.

Automatisches Clipper--System

Der familiengeführte Wursthersteller Kotivara ist im finnischen Oulu zuhause. Der Name des Unternehmens lässt sich ungefähr mit Aufbewahrung im Haushalt übersetzen. „Damit ist gemeint, dass man wichtige Lebensmittel im Notfall mit sich führt“, erklärt Tomi Tanayama, Produktions- und Qualitätsmanager bei Kotivara.

Tönnies Holding übernimmt dänischen Schweinefleischvermarkter

Die Tönnies Holding übernimmt rückwirkend zum 1. Oktober 2015 das dänische Schlacht- und Fleischverarbeitungsunternehmen Tican A/S vorbehaltlich der kartellrechtlichen Prüfung. Nachdem beide Parteien Anfang November einen Rahmenvertrag über Verhandlungen zur Übernahme durch Tönnies unterzeichnet hatten, wurde man sich...