BVE

Die Lebensmittelindustrie steht weiterhin vor großen Herausforderungen

Das Jahr 2021 stellte die Ernährungsindustrie erneut auf eine harte Probe: Neben der Pandemie setzten vor allem massive Preissteigerungen in den Bereichen Energie, Rohstoffe und Logistik die Hersteller unter Druck. Das zeigt der aktuelle Jahresbericht 2021/2022 der BVE. Trotz der Herausforderungen durch das...

Exportindikator Ernährungsindustrie: Steigende Kosten, Lieferkettenengpässe und Krieg in der Ukraine verzögern Erholung des Exportklimas

Nach einer Erholung im Jahr 2021 musste die Stimmung der exportierenden Ernährungsindustrie im Jahr 2022 in Anbetracht der wirtschaftlichen und politischen Unsicherheit einen erneuten Dämpfer hinnehmen. Das ergab die anlässlich des 4. Außenwirtschaftsseminars der Agrar- und Ernährungswirtschaft erstellte...

Fleischproduktion

Laut dem aktuellen BVE-Konjunkturreport hat die deutsche Ernährungsindustrie im März 2022 einen Umsatz von insgesamt 18,5 Milliarden Euro erwirtschaftet und konnte das Vorjahresergebnis damit um 11,8 Prozent steigern. Das Umsatzplus resultiert aus höheren Verkaufspreisen im In- und Ausland, während der Absatz im...

Energieeffizienz

Die Klimaschutzkampagne der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) hat einen neuen Meilenstein erreicht: Ende April ist das erste Energieeffizienz- und Klimaschutz-Netzwerk der Ernährungsindustrie erfolgreich gestartet. Zum Start des Energienetzwerkes erklärt Peter Feller, stellvertretender...

Lebensmittelproduktion

Laut aktuellem Konjunkturbericht der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) hat die deutsche Ernährungsindustrie im Februar 2022 einen Umsatz von insgesamt 15,6 Milliarden Euro erwirtschaftet. Die Branche konnte damit das Vorjahresergebnis um 12,4 Prozent steigern. Das Umsatzplus resultiert sowohl...

Lebensmittelproduktion

Laut aktuellem Konjunkturbericht der Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) hat die deutsche Ernährungsindustrie im Januar 2022 einen Umsatz von 15 Milliarden Euro erwirtschaftet. Das entspricht einem Zuwachs von 13,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahresergebnis. Das Umsatzplus resultiert aus...

Ernährungsindustrie braucht Versorgungssicherheit bei Rohstoffen und Energie

Die deutsche Ernährungsindustrie befindet sich seit 2021 in der größten Rohstoffkrise seit dem Zweiten Weltkrieg Mit der Corona-Pandemie haben sich Agrarrohstoffe, Verpackungen, Energie aber auch der Transport massiv verteuert. Der Ukraine-Krieg verschärft die Situation drastisch und führt zu weiteren Verknappungen bei...

Im Januar 2022 stiegen die Lebensmittelpreise um plus 1,6 Prozent und die allgemeinen Verbraucherpreise um minus 0,4 Prozent im Vergleich zum Vormonat

Die deutsche Ernährungsindustrie erwirtschaftete im Dezember 2021 einen Umsatz von 16,8 Milliarden Euro und steigerte das Vorjahresergebnis damit um 4,6 Prozent. Das Umsatzplus resultierte aus steigenden Verkaufspreisen im In- und Ausland sowie einer Absatzsteigerung im Exportgeschäft. Der Inlandsumsatz betrug 11,0...

EU-Sorgfaltspflichten-Richtlinie: Ernährungsindustrie sieht Verbesserungsbedarf

Die EU-Kommission hat ihren Entwurf für eine europäische Sorgfaltspflichtenregelung vorgestellt. Die Richtlinie geht deutlich weiter als das deutsche Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz, das Anfang 2023 in Kraft tritt. Die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) begrüßt, dass mit der Einführung einer...

Die Beurteilung der aktuellen Geschäftslage sank im Vormonatsvergleich um 3,3 Punkte auf insgesamt +2,4 Punkte

Die deutsche Ernährungsindustrie erwirtschaftete im November 2021 einen Umsatz von 16,8 Milliarden Euro und steigerte das Vorjahresergebnis damit um 10,7 Prozent. Das Umsatzplus resultierte sowohl aus steigenden Verkaufspreisen als auch einem schwachen Vorjahresergebnis im Zuge der Corona-Einschränkungen. Der...