Ressourcenschonende Verpackungstechnik

R535-Effizienz

Besuchern der diesjährigen Fachpack in Nürnberg präsentiert Multivac mehrere innovative Ansätze, um den Verbrauch von Folienmaterial, Energie und Wasser im Verpackungsprozess zu reduzieren.

Der Verpackungsspezialist hat die Neuerungen bereits in mehrere Tiefziehverpackungsmaschinen integriert. Das neueste Modell, die R105 e-concept, wird auf der Fachpack zu sehen sein.

Nachhaltigkeit im Umgang mit den natürlichen Ressourcen ist eines der großen Themen unserer Zeit. Verbraucher achten heute vermehrt darauf, ob Produkte umweltschonend produziert werden – eine Entwicklung, die auch vor der Verpackungsindustrie nicht Halt macht, wie Valeska Haux von Multivac bestätigt: „Die heutigen Maschinenkonzepte müssen Lösungen für einen schonenderen Umgang mit Ressourcen anbieten“. Multivac hat hierzu mehrere innovative Ansätze entwickelt und integriert diese in seine Verpackungslösungen.

Reduzierung des Folieneinsatzes
Eine der Lösungen betrifft den Einsatz von Folienmaterial: Durch den Einsatz von innovativen Werkzeugtechnologien bzw. einer optimierten Werkzeuggeometrie können die Seitenstreifen und Siegelflansche der Packungen schmaler gestaltet und die Stege zwischen den einzelnen Packungen reduziert werden. Dadurch kann die für die Herstellung von Packungen benötigte Folienfläche um etwa fünf Prozent reduziert werden.

Ebenso bietet Multivac alternative Tiefziehverfahren, die den Tiefziehprozess dahingehend verbessern, dass bei der Verarbeitung von Folien einer geringeren Dicke dieselben Packungsfunktionalitäten erreicht werden können wie mit dickeren Folien. Diese sind zum Beispiel die Explosionsverformung oder die Stempelverformung, die in Abhängigkeit von der Packungsgeometrie und der gewünschten Packungsfunktionalitäten eingesetzt werden.

Auch ein entsprechendes Packungsdesign kann dazu beitragen, dass mit einer dünneren Folie dieselbe Standfestigkeit von Packungen erzielt wird wie mit dickeren Materialien. Trotz des Einsatzes von dünneren Folien kann derselbe Produktschutz gewährleistet werden.

Weniger Energie und Frischwasser
Um den Energieverbrauch von Tiefziehverpackungsmaschinen zu senken, hat Multivac die wichtigsten druckluftbetriebenen Komponenten durch servomotorische Antriebe ersetzt.

Bei dem Hochleistungsmodell R 535 e-concept betrifft dies die Hubwerke im Bereich der Formstation und der Siegelstation sowie die Folienstanze STS 10. Auch die Vakuumpumpe MVP 600 von MULTIVAC benötigt weniger Energie als vergleichbare Aggregate. Durch den Einsatz einer Kühlwasser-Durchflussregelung lässt sich auch der Frischwasserverbrauch der R 535 e-concept senken. Dabei misst ein integrierter Sensor laufend die Temperatur des Kühlwassers. Erst wenn das Wasser eine bestimmte Temperatur erreicht hat, wird dem System frisches Kühlwasser zugeführt.

Bei den kompakten Tiefziehverpackungsmaschinen R 095 e-concept und R 105 e-concept werden Hubwerke und Schneidungen elektrisch angetrieben. Durch den Einsatz eines geschlossenen Kühlwasserkreislaufs kann auch auf eine externe Kühlwasserversorgung verzichtet werden. Damit benötigen die kompakten Tiefziehverpackungsmaschinen lediglich einen Stromanschluss.
 

Passende Anbieter zum Thema

Ishida, Mehrkopfwaagen, Kontrollwaagen, Röntgenprüftechnik, Schlauchbeutelmaschinen, Dichtheitsprüfung, Schalenversieglung, Etikettierer
Gerhard Schubert, Verpackungsmaschine, Verpackungsanlagen, TLM, Getränke, Nahrungsmittel, Süßwaren, Tiefkühlprodukte, Molkereiprodukte, Pharma, Kosmetik, Technische Artikel
Beutelverpackungsmaschinen, Lebensmittelverpackungsmaschinen, Förder- und Zuführeinrichtungen, Zählsysteme, Thermotransferdrucker, Geräte zur Herstellung von Luftpolsterfolien, Kettenbeutel, Antistatische Beutel, Korrosionsschutzbeutel, Luftpolsterfolie

Special: Schüttguttechnik

Die Fachmesse Powtech 2020 findet als Special Edition statt

Mit Blick auf die globalen Auswirkungen der Corona-Pandemie und im engen Dialog mit Ausstellern und Besuchern hat die Powtech die Weichen für das führende Event der Pulver-, Schüttgut- und Maschinenbau-Branche gestellt: Am diesjährigen Termin vom 30. September bis 1. Oktober 2020 startet in Nürnberg mit der „Powtech Special Edition“ ein kompaktes und attraktives Eventkonzept als alternatives, auf die derzeitigen Rahmenbedingungen abgestimmtes Format. Der Veranstalter Nürnberg Messe setzt damit die Ergebnisse einer...