Übernahme: Sealed Air kauft Automated Packaging Systems

510 Millionen Dollar Kaufpreis

Die Übernahme soll, vorbehaltlich behördlicher Prüfungen, im dritten Quartal 2019 abgeschlossen werden

Sealed Air unterzeichnete zum 1. Mai diesen Jahres den Vertrag zur Übernahme des Anbieters von Beutelverpackungssystemen, Automated Packaging Systems Inc. (APS). Der Abschluss der 510 Millionen Dollar schweren Transaktion ist, vorbehaltlich behördlicher Prüfungen, für das dritte Quartal 2019 vorgesehen. „Automated Packaging Systems ist Marktführer mit einzigartigen, innovativen und vollautomatisierten Lösungen, Ausrüstungen, Materialien sowie Dienstleistungen “, so Ted Doheny, Präsident und CEO von Sealed Air. „Die Übernahme von APS steht in vollem Einklang mit dem Ziel unsere Innovationsrate in den nächsten fünf Jahren zu verdoppeln.“ Mit der Akquisition von APS will Sealed Air sein Portfolio erweitern um das Wachstum in den Märkten für E-Commerce, Fulfillment und Lebensmittelverpackungen voranzutreiben.

Sealed Air ist Anbieter kundenorientierter Lösungen im Bereich der Lebensmittel-, Produkt-, Pharma- und Medizintechnikverpackung. Zu den Marken gehören Cryovac-Lebensmittelverpackungen und Bubble Wrap-Schutzverpackungen. Der Umsatz von Sealed Air betrug 2018 4,7 Milliarden Dollar. Weltweit bedienen rund 15.500 Mitarbeiter Kunden in 123 Ländern. APS wurde 1962 mit Hauptsitz in Streetsboro, Ohio, gegründet. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 1.200 Mitarbeiter und betreut Kunden ist in über 60 Ländern. Das Unternehmen betreibt sieben Produktionsstätten in den USA und in Großbritannien. 2018 generierte APS  einen Umsatz von 290 Millionen Dollar.
 

Passende Anbieter zum Thema

Beutelverpackungsmaschinen, Lebensmittelverpackungsmaschinen, Förder- und Zuführeinrichtungen, Zählsysteme, Thermotransferdrucker, Geräte zur Herstellung von Luftpolsterfolien, Kettenbeutel, Antistatische Beutel, Korrosionsschutzbeutel, Luftpolsterfolie