Lebensmittelindustrie erzielt 14,5 Milliarden Euro Umsatz

BVE-Konjunkturreport Ernährungsindustrie Mai 2016

Lebensmittelindustrie ist zuversichtlich

Laut dem aktuellen BVE-Konjunkturreport hat die Lebensmittelindustrie im März 2016 einen Umsatz von 14,5 Milliarden Euro erwirtschaftete. Das entspricht einem Rückgang von 3,1 Prozent im Vorjahresvergleich. Die Verkaufspreise sanken wieder stärker um ein Prozent im Inland und 3,7 Prozent im Ausland. Die Absatzentwicklung fiel dementsprechend um 1,2 Prozent im Vorjahresvergleich rückläufig aus. Preiseffekte, aber auch saisonale und kalenderbedingte Effekte hatten einen negativen Einfluss auf die Umsatzzahlen.

Kalenderbereinigt entwickelte sich vor allem der Inlandsumsatz stabil, während der Auslandsumsatz schwächer ausfiel. So verzeichnet das Exportgeschäft einen Rückgang um 6,9 Prozent auf einen Ausfuhrwert von 4,4 Milliarden Euro. Die Agrarrohstoffpreise befinden sich im Gegensatz zu den Preisen für Rohöl und Industrierohstoffe auf einem anhaltend hohen Niveau. Witterungsbedingt gemäßigtere Ernteaussichten ließen den HWWI-Rohstoffpreisindex für Nahrungs- und Genussmittel auch im April 2016 um 1,5 Prozent gegenüber dem Vormonat ansteigen.

Lebensmittelpreise steigen im April moderat
Das Konsumklima in Deutschland zeigt sich besser als bei den europäischen Nachbarländern. Die deutschen Verbraucher sind bereit, für höherwertige Produkte auch mehr Geld auszugeben, dazu zählen auch immer mehr höherwertige Qualitätslebensmittel. Unterstützt wird dieser Trend von einem niedrigen Inflationsdruck. Im April 2016 stiegen die Lebensmittelpreise im Vormonatsvergleich um 0,2 Prozent und im Vorjahresvergleich um 0,5 Prozent.

Ausblick: Lebensmittelhersteller bleiben zuversichtlich
Neue Wachstumsimpulse sind für die Unternehmen der Ernährungsindustrie notwendig, um sich den zunehmenden Herausforderungen im Wettbewerb stellen zu können. Die Marktansprüche im Inland sowie die Produktionskosten steigen, Exporthürden und der internationale Konkurrenzdruck nehmen zu. Zusammen mit dem anhaltenden Fachkräftemangel zeigt sich die Ertragslage in der Branche angespannt. Die Unternehmen der Lebensmittelindustrie bleiben jedoch zuversichtlich, den wachsenden Marktherausforderungen standhalten zu können. So konnte auch die Produktion wieder ausgebaut werden, der kalender- und saisonbereinigte Produktionsindex stieg im Februar um 1,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Passende Anbieter zum Thema

Geruchsneutralität, Geschmacksneutralität, lebensmittelkonform, Lebensmittelschläuche, Wasserschläuche, Industrieschläuche, Getränkeschläuche, Reinigungsschläuche, Bierschläuche, Lebensmittelindustrie, Getränkeindustrie, Spirituosenindustrie