Kennzeichnungslösungen für Getränkehersteller

Berührungsloser Druck für hohe Geschwindigkeiten

Flexible Kennzeichnungslösung

Auf der drinktec in München, wird der Kennzeichnungsspezialist KBA-Metronic seine Lösungen für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie präsentieren.

Je nach Anwendungsbereich hat das Unternehmen in diesem Bereich flexible und kostengünstige Kennzeichnungssysteme wie Laser- oder Tintenstrahldrucker in seinem Portfolio, die auf unterschiedlichsten Oberflächen immer optimale Ergebnisse liefern.

Die feuchten Umgebungsbedingungen bei der Getränkeabfüllung sowie schwierig zu kennzeichnende Oberflächen wie Glas, Metall oder PET stellen besondere Herausforderungen an die eingesetzte Kennzeichnungstechnologie. Hinzu kommt, dass an der Abfüll- und Etikettierlinie hohe Geschwindigkeiten bewältigt werden müssen. Mit den Kennzeichnungssystemen der Schutzart IP 65 bietet KBA-Metronic praxisorientierte Lösungen, die für die Produktionsbedingungen in der Getränkeindustrie entwickelt wurden. Die breite Palette an frei programmierbaren Laser- und Tintenstrahldruckern sorgt für akkurate Druckergebnisse und erfüllt hohe Ansprüche im Hinblick auf Prozesssicherheit und sparsamen Verbrauch.

Dauerhafte Beschriftung für fast alle Materialien
Mit den Kennzeichnungslasern von KBA-Metronic lassen sich fast alle Materialien dauerhaft beschriften. Durch die hohe Verfügbarkeit der berührungslosen Kennzeichnung benötigt diese Druckvariante nur einen geringen Wartungsaufwand und vermeidet Produktionsunterbrechungen. Die permanente Laserkennzeichnung liefert sowohl im Stillstand als auch bei bewegten Produkten abriebfeste Markierungen, die klar lesbar sind und auch von Kontrollgeräten zuverlässig erkannt werden. Da keine Verbrauchsmittel anfallen, ist diese Lösung besonders preisgünstig und umweltfreundlich.

Für die Inline-Kennzeichnung von Flaschen, Tetrapak, Dosen uvm. eignen sich besonders die berührungslos arbeitenden Tintenstrahldrucker der alphaJET-Serie. Vom einfachen Datum oder Text, bis hin zu komplexen Barcodes, ist dieses Gerät in der Lage, Daten zur Rückverfolgbarkeit oder der Qualitätskontrolle direkt auf das Gebinde und sogar auf gewölbten Flaschenböden aufzubringen. Die schnell trocknende Tinte gewährleistet, dass die Markierung nicht verwischt oder abgewaschen wird.

Kosteneinsparung durch günstiges Betriebsmittelmanagement
Zuverlässige Druckergebnisse erzielt der Tintenstrahldrucker aber auch auf zahlreichen weiteren Oberflächen wie Papier, PET oder Metall. Mit einer Leistung von bis zu 10 m in der Sekunde sind hohe Geschwindigkeiten kein Problem. Einen Beitrag zur Lebensmittelsicherheit und zu erheblichen Kosteneinsparungen leistet der Drucker mit seiner standardmäßig integrierten Lösemittelrückgewinnung. Einsparpotential bietet zudem das günstige Betriebsmittelmanagement sowie die vergleichsweise geringen Investitionskosten.

Bei sämtlichen Kennzeichnungsgeräten legt KBA-Metronic Wert auf eine bedienerfreundliche Handhabung und die einfache Integration in neue oder bestehende Linien. Deshalb sind die frei programmierbaren Drucker mit allen gängigen Schnittstellen und einem benutzerfreundlichen Touchscreen ausgestattet. Über die grafische Oberfläche sind individuelle Textgestaltungen, Konfigurationsänderungen und die Kontrolle des Druckstatus kinderleicht umzusetzen.

Besuchen Sie KBA-Metronic auf der drinktec 2013 an Stand 436 in Halle A2.

Passende Anbieter zum Thema

Etikettendrucker, Etikettiermaschinen, Tintenstrahldrucker, Laserbeschriftung, Thermotransferdrucker, Lebensmittelkennzeichnung, Labeldrucker, Rückverfolgbarkeit, 2D Datamatrix-Code, Produkt- und Verpackungskennzeichnung
Kennzeichnungslösungen, Continuous Inkjet, CIJ, Thermo-Inkjet, Tintenstrahldruck, Laser, Etikettierung, Thermotransfer-Direktdruck, Primärverpackung, Sekundärverpackung, Rückverfolgbarkeit, 2D Datamatrix-Code, Digitaldruck, Domino