FDA-Dichtungswerkstoff für Lebensmittelanlagen

75 Fluoroprene® XP 40

Der von Process Seals entwickelte Dichtungswerkstoff Fluoroprene® XP 40 hat sich als Universallösung für Pharma-, Lebensmittel- und Getränkeanlagen bestens bewährt.

Der FDA-zugelassene Werkstoff bietet nicht nur unter verschärften CIP-/SIP-Bedingungen eine herausragende Leistung, sondern er ist auch problemlos im Kontakt mit Heißdampf, fett- und ölhaltigen Medien sowie Aromastoffen einsetzbar.

Process Seals hat sich umfassend mit der Beständigkeit von Dichtungswerkstoffen in Kontakt mit Aromastoffen beschäftigt und ein besonderes Augenmerk auf die Problematik der Aromaverschleppung gerichtet. Für eine höchst mögliche Prozesssicherheit ist die Überprüfung der Materialbeständigkeit gegenüber diesen Gemischen vor dem Einsatz unbedingt erforderlich. Zudem muss natürlich auch sichergestellt sein, dass ausschließlich Elastomerwerkstoffe Verwendung finden, die ein Zulassungsspektrum für den weltweiten Einsatz in der Getränke-, Lebensmittel- und Pharmaindustrie aufweisen und gegen CIP- und SIP-Medien beständig sind. Oft sind die tatsächlichen Reinigungsbedingungen aggressiver als die in den 3-A® Sanitary Standards festgelegten Testbedingungen. Für diese hohen Belastungen eigneten sich bisher nur wenige Dichtungswerkstoffe, wie beispielsweise EPDM, FKM, HNBR und Silikon.

EPDM ist zwar hervorragend gegen Säuren, Laugen und oxidierende Medien sowie gegen Reinigungsmedien und Sterilisation - auch mit Dampf - beständig, quillt jedoch in fetthaltigen Medien bei höheren Temperaturen und Konzentrationen. Die üblichen FDA-konformen FKM-Werkstoffe sind in sauren oder alkalischen Reinigern nur sehr beschränkt beständig und auch im Kontakt mit Dampf nur bedingt einsetzbar. HNBR ist ebenfalls nicht beständig in sauren Reinigern, Silikon ist nur geringfügig gegenüber Dampf beständig. Perfluorelastomere (FFKM) bieten zwar eine umfassende Beständigkeit, gelten jedoch für viele Anwendungen als „overengineered“.

Dichtungen aus Fluoroprene® XP 40 sind sowohl in Säure, Lauge und Dampf hervorragend beständig, aber auch Fette sowie die häufigsten Aromastoffe können ihm nichts anhaben. Der Universal-Dichtungswerkstoff erfüllt:

  •     FDA 21 CFR 17.2600,
  •     USP Class VI,
  •     3-A® Sanitary Standards Class I und
  •     ist konform mit der Verordnung EG 1935/2004.

Besuchen Sie Freudenberg Process Seals auf der Powtech in Nürnberg in Halle 6, Stand 227.