Anzeige

Drucktechnik für die Nahrungsmittelindustrie

Inkjet-Codierer, Hochgeschwindigkeits-Druckkopf und fälschungssichere Tinte

Inkjet 520i

Domino hat die Interpack 2014 als Startschuss für die Markteinführung des neuen A520i Inkjet-Codierers (CIJ) genutzt, der für den Einsatz in zahlreichen Branchen vorgesehen ist, vor allem für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie.

Robuster Inkjet-Codierer für anspruchsvolle Produktionsumgebungen
Der A520i stellt die nächste Generation der erfolgreichen Domino A-Serie dar. Dieser äußerst robuste Codierer, der auf der bewährten i-Tech Baureihe aufbaut, ist für anspruchsvolle Produktionsumgebungen gedacht und verfügt über ein Gehäuse aus seewasserbeständigem Edelstahl (IP55) mit einem nach Schutzklasse IP66 versiegelten Elektronikgehäuse. Der A520i ist zudem der erste CIJ-Drucker, der über das innovative Luftstrom-Kühlsystem für das Elektronikgehäuse verfügt. Dieses sorgt dafür, dass der Drucker in jeder Produktionsumgebung kühl bleibt. Die Touch-Panel Benutzeroberfläche ist eine separate Komponente, die sich je nach Anforderungsprofil der Produktionslinie, direkt am Druckergehäuse oder extern positionieren lässt. Der A520i kann auch über eine bereits an der Produktionslinie vorhandene Windows-Anwenderoberfläche angesteuert werden.

Flexible Bauweise und konstante Leistung
Lebensmittelanwendung A520i James Shippen, Product Marketing Manager für den CIJ-Bereich bei Domino, ist davon überzeugt, dass die Vorzüge des A520i für die meisten Unternehmen attraktiv sind, und erklärt: „Die zwei wichtigsten Eigenschaften, durch die sich dieser neue Codierer vom Wettbewerb abhebt, sind seine flexible Bauweise und seine konstante Leistung. Die mögliche Positionierung der Anwenderoberfläche an jeder beliebigen Stelle entlang der Fertigungslinie wird sich in komplexeren Arbeitsumgebungen als äußerst vorteilhaft erweisen. Das robuste Gehäuse und das integrierte Luftstrom-Kühlsystem sorgen auch in anspruchsvollen Umgebungen, unabhängig von der Lufttemperatur und –feuchtigkeit, für eine optimale Funktionsfähigkeit.“

Umweltfreundliche Funktionen und minimaler Wartungsaufwand
Die umweltfreundlichen Funktionen des A520i sind ebenfalls hervorzuheben. Dank dem i-Tech Tintensystem können Unternehmen ihre Ökobilanz verbessern, weil es nachweislich über den niedrigsten Make-up Verbrauch auf dem Markt verfügt und extrem geringe Gesamtbetriebskosten verursacht. Zudem ist der Drucker nahezu wartungsfrei und erfordert dank der Clean-Fill Kartuschen, die bei laufendem Betrieb gewechselt werden können, und des i-Tech Moduls, welches Tinte und Tintenfilter enthält und sich in weniger als zehn Minuten problemlos austauschen lässt, nur minimale Bedienereingriffe. Das sind die einzigen Wartungsarbeiten, die einmal pro Jahr erforderlich sind und von jeder Person durchgeführt werden können.

Druckkopf für Hochgeschwindigkeitsanwendungen
Der neueste CIJ-Druckkopf von Domino ist der optional verfügbare XS für Hochgeschwindigkeits-Anwendungen. Er erzeugt hochwertige Codes mit klaren und leicht lesbaren Zeichen. Der Druckkopf basiert auf der langjährigen technischen Kompetenz des Unternehmens in der Inkjet-Druckindustrie und ist das Ergebnis umfangreicher Forschungs- und Entwicklungsarbeit. Der XS verwendet ein patentiertes Tropfen-Handlingsystem, das eine Vielzahl von Druckformaten mit erstklassiger Druckqualität und vorhersehbarer Leistung gewährleistet. Der neue Druckkopf hält mit der Geschwindigkeit der schnellsten Produktionslinien Schritt oder übertrifft diese sogar. Dank seiner hohen Präzision können Unternehmen nun Codes auf ca. 1.400 Dosen oder Flaschen pro Minute drucken – ohne Einbußen in puncto Genauigkeit und Lesbarkeit während des gesamten Vorgangs.

Schnell trocknende, fälschungssichere Tinte
A520i InkjetAußerdem erweitert Domino sein Spektrum an Fälschungsschutzlösungen durch die neue Tinte 2BK031 für die Sicherheitskennzeichnung, die für alle A-Serie i-Tech Drucker verfügbar ist. Die schnell trocknende, kratzfeste Tinte 2BK031 verringert alle Fälschungsrisiken und erweist sich als wirksames Mittel gegen den Parallelhandel, da sich der Code nicht von der Verpackungsoberfläche entfernen und durch einen neuen Text ersetzen lässt.

„Durch die Vorstellung dieser neuen Produkte auf einer Messe wie der Interpack haben wir die ideale Möglichkeit, die umfassenden Leistungsmerkmale und großen Vorzüge unserer CIJ-Produktreihe dem globalen Verpackungsmarkt zu präsentieren“, erklärt Shippen. „Wir freuen uns darauf, Kunden aus der Verpackungswelt an unserem Stand begrüßen zu können, und sind sicher, dass unsere Systeme ihren Anforderungen gerecht werden.“

Weitere, detaillierte Informationen finden Sie auf der Produktseite www.a520i.de.

Passende Anbieter zum Thema

Gerhard Schubert, Verpackungsmaschine, Verpackungsanlagen, TLM, Getränke, Nahrungsmittel, Süßwaren, Tiefkühlprodukte, Molkereiprodukte, Pharma, Kosmetik, Technische Artikel
Kennzeichnungslösungen, Continuous Inkjet, CIJ, Thermo-Inkjet, Tintenstrahldruck, Laser, Etikettierung, Thermotransfer-Direktdruck, Primärverpackung, Sekundärverpackung, Rückverfolgbarkeit, 2D Datamatrix-Code, Digitaldruck, Domino