FachPack 2013 erfolgreich gestartet

1.440 Aussteller beantworten (fast) alle Fragen

FachPack 2013

Als eine der wichtigsten europäischen Fachmessen für Verpackung bietet die FachPack vom 24. bis 26. September 1.440 Ausstellern auf gleicher Fläche wie im Vorjahr, ca. 54.000 m² netto, den perfekten Rahmen für Produkte und Dienstleistungen rund um Verpackung, Technik, Veredelung und Logistik.

Die erwarteten 37.000 investitionsfreudigen Verpackungsspezialisten mögen die kreative Arbeitsatmosphäre der FachPack. Information und Kontaktpflege sind hier ebenso wichtig wie die Beantwortung konkreter technischer Anfragen.

Der typische FachPack-Besucher arbeitet in den Branchen Nahrung/Genuss, Pharma/Kosmetik, Chemie, Druck/Papier/Pappe, verpackungs- und logistiknahe Dienstleistungen, Kunststoff, Automobilbau bzw. -zulieferung und ist zu 85 % in betriebliche Beschaffungsprozesse einbezogen. Die gute Stimmung in Nürnberg wirkt ansteckend und zog zuletzt über 7.500 internationale Gäste an. Sie kommen hauptsächlich aus Österreich, der Tschechischen Republik, der Schweiz, den Niederlanden, Italien, Polen, Frankreich, Slowenien, Ungarn und Großbritannien.

Das Rahmenprogramm: Kaffeepause im Forum PackBox
Zusätzlichen Mehrwert zum Angebot der 1.440 Aussteller bieten zwölf Sonderevents im Rahmenprogramm. Nach seiner grandiosen Premiere im letzten Jahr setzt das stylishe Forum PackBox seine Erfolgsgeschichte fort. An allen drei Messetagen servieren jeweils drei Slots Unbekanntes und Vertiefendes zu sämtlichen Themenfeldern der Messe.

Dem kann der geneigte Besucher bei Kaffee und Snack genüsslich lauschen oder sich in Diskussionen aktiv einbringen. Die Akteure der zweiten Spielzeit rund um den Dreiklang Inspiration – Innovation – Information sind: bayern design, der Bund Deutscher Verpackungsingenieure (bdvi), das Deutsche Verpackungsinstitut (dvi), der Flexodruck Fachverband (DFTA), die Fachzeitschriften PackReport und Verpackungs-Rundschau, das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik sowie der Verein zur Förderung innovativer Verfahren in der Logistik (VVL).

Neu im Forum PackBox ist der Karrieretag: Deshalb wird es vermutlich am Donnerstagnachmittag auf den 200 Forum-Plätzen richtig kuschelig, wenn Studenten, angehende Verpackungsingenieure, -Designer und -Logistiker, aber auch „Verpackungs-Quereinsteiger“ z. B. aus dem Maschinenbau oder den Wirtschaftswissenschaften die PackBox bevölkern. Branchenerfahrene Personalberater informieren, was genau Verpackungsunternehmen von ihren neuen Mitarbeitern erwarten – und umgekehrt. Wer mit der Verpackungswirtschaft als künftigem Arbeitgeber liebäugelt, erfährt hier mehr über Berufsaussichten, Möglichkeiten der Weiterbildung und Qualifikation. Schließlich stellen Studenten drei ausgewählte Bachelor- und Masterarbeiten in einer jeweils 10-minütigen Präsentation vor.

Passende Anbieter zum Thema

Ishida, Mehrkopfwaagen, Kontrollwaagen, Röntgenprüftechnik, Schlauchbeutelmaschinen, Dichtheitsprüfung, Schalenversieglung, Etikettierer
Gerhard Schubert, Verpackungsmaschine, Verpackungsanlagen, TLM, Getränke, Nahrungsmittel, Süßwaren, Tiefkühlprodukte, Molkereiprodukte, Pharma, Kosmetik, Technische Artikel
Beutelverpackungsmaschinen, Lebensmittelverpackungsmaschinen, Förder- und Zuführeinrichtungen, Zählsysteme, Thermotransferdrucker, Geräte zur Herstellung von Luftpolsterfolien, Kettenbeutel, Antistatische Beutel, Korrosionsschutzbeutel, Luftpolsterfolie