Optimale Etikettierung durch Behältertrockner

Behältertrockner

Kaum ein Abfüller von Getränken kommt bei der Behälterausstattung mit Rundumetiketten, Shrinksleeves oder Selbstklebe-Labels ohne diese kleine, doch sehr nützliche Maschine aus. Kein Wunder, dass die Krones AG, Neutraubling, jetzt den Verkauf des tausendsten Linadry Trockners innerhalb von nur sechs Jahren verbuchen kann.

Auf feuchten Behältern lassen sich die genannten Etikettenarten eben nicht korrekt aufbringen. Hier schafft der Trockner Linadry verlässlich Abhilfe. Auch beim Vollflascheninspektor unterstützt Linadry nachhaltig die Effizienz der Kontrolleinrichtung.  Die Vorschaltung des Behältertrockners ist in vielen Fällen sinnvoll oder sogar Voraussetzung, um die optimale Funktionalität einer Etikettiermaschine bzw. eines Vollflascheninspektors (FBI) zu gewährleisten.

Denn mit seinen flexibel einstellbaren Luftdüsen bläst der Linadry sowohl PET- als auch Glasbehälter zuverlässig trocken. Damit steht einer einwandfreien Etikettierung/Inspektion nichts im Wege. Zur einfachen Bedienung ist die Visualisierung des Behältertrockners in den Touchscreen des nachfolgenden Etikettierer bzw. Vollflascheninspektors integriert. Neben Glas- und PET-Linien werden auch immer mehr Dosenanlagen mit einem Krones Linadry ausgestattet. Hierbei werden die bewährten Airknife Rohrdüsen zur verbesserten Abblasung des Dosenbodens oder -deckels verwendet.

Um weitere Module erweiterbar
Der Linadry kann nahezu alle Behälter verarbeiten. Das modulare System ist ebenso für zylindrische Gefäße wie für Formbehälter geeignet. Bis zu 72.000 Behälter können so pro Stunde durch gezielte Luftführung getrocknet werden. Die Luftdüsen sind einfach und nachvollziehbar in Höhe und Position einstellbar. Bei Behältern mit Kronenkorkenverschluss werden die ersten Düsen so eingestellt, dass die Restfeuchtigkeit unter dem Kronenkorken zielgerichtet ausgeblasen wird, um Korrosion zu vermeiden. Die Grundlänge eines kompakten Trocknermoduls in Edelstahlbauweise beträgt nur 1,5 Meter.

Je nach Bedarf und Anforderungen an die Restfeuchte kann die Maschine um weitere Module ergänzt werden. Auch die Lärmschutzklasse ist je nach Anforderungen variierbar bis herunter zu 83 dB. Neu ist auch die Option einer Schaumreinigung für die Maschine. Vor kurzem wurde darüber hinaus das Angebot der Trocknermodule um ein Überschubmodul ergänzt, mit dessen Hilfe der Abstand zur Etikettiermaschine verringert werden kann.

Passende Anbieter zum Thema

Gerhard Schubert, Verpackungsmaschine, Verpackungsanlagen, TLM, Getränke, Nahrungsmittel, Süßwaren, Tiefkühlprodukte, Molkereiprodukte, Pharma, Kosmetik, Technische Artikel
Etikettendrucker, Etikettiermaschinen, Tintenstrahldrucker, Laserbeschriftung, Thermotransferdrucker, Lebensmittelkennzeichnung, Labeldrucker, Rückverfolgbarkeit, 2D Datamatrix-Code, Produkt- und Verpackungskennzeichnung
Kennzeichnungslösungen, Continuous Inkjet, CIJ, Thermo-Inkjet, Tintenstrahldruck, Laser, Etikettierung, Thermotransfer-Direktdruck, Primärverpackung, Sekundärverpackung, Rückverfolgbarkeit, 2D Datamatrix-Code, Digitaldruck, Domino