Yili investiert über 3 Milliarden CNY in Neuseeland

Weltweit größte integrierte Produktionsbasis für Milchprodukte

Pan Gang, Xi Jinping, John Key

Ende letzter Woche enthüllten die chinesische Führung und Neuseelands Premierminister John Key gemeinsam die Yili Oceania Production Base, das erste Projekt in einem neuen Paket für die Kooperation zwischen den beiden Ländern. Das Projekt, das Verpackung, Produktion, Verarbeitung und Forschung und Entwicklung abdeckt, ist die weltweit größte integrierte Produktionsbasis für Milchprodukte.

Yili hat über 3 Milliarden CNY in das Projekt in Waimate auf der Südinsel Neuseelands investiert, einschließlich der früheren Investition von 1,2 Milliarden CNY und der neuen zusätzlichen Investition von 2 Milliarden CNY.

Vier Produktbereiche für Milch
Die neue Investition soll in vier Teilen verwendet werden, darunter ein Rohmilchverarbeitungsprojekt, ein UHT-Flüssigmilchprojekt, eine Milchpulverproduktionsanlage und eine Verpackungsanlage. Das Rohmilchverarbeitungsprojekt und das UHT-Flüssigmilchprojekt, mit einer Investition von 200 Millionen CNY bzw. knapp 500 Millionen CNY, werden zum größten und technologisch führenden Projekt seiner Art in Neuseeland werden.

Außerdem unterzeichneten Yili Group und die Lincoln University eine Vereinbarung zur wissenschaftlichen Zusammenarbeit in der gesamten Milchindustriekette (Agreement on Scientific Cooperation across the Whole Dairy Industry Chain). Gemäß der Vereinbarung werden beide Seiten eine intensive Kooperation pflegen, die auf ihren einzigartigen Ressourcen und technologischen Vorteilen basiert, mit Schwerpunkt auf der Strategie der gesamten Milchindustriekette.

Weitere Kooperationsvereinbarungen unterzeichnet
Der erste Schritt ist, sich auf innovative Technologien zur Verbesserung der Ernährung und der Qualitätssicherung von Milchprodukten in den kommenden Jahren zu konzentrieren. Die 136 Jahre alte Lincoln University ist die einzige Universität in der südlichen Hemisphäre, die auf Landwirtschaft und Lebensmittelwissenschaften spezialisiert ist, und ist ein Forschungsinstitut von Weltklasse in diesen Bereichen.

Yili unterzeichnete als einzige Gruppe während des Besuchs der chinesischen Führung in Neuseeland zwei Kooperationsprojekte und wurde auch zur chinesisch-neuseeländischen Landwirtschaftsausstellung und zum Begrüßungsessen eingeladen, womit sie einen neuen Rekord in der Geschichte der chinesisch-neuseeländischen Handels- und Wirtschaftskooperation in Bezug auf Projektwert und Engagement in diplomatischen Aktivitäten aufstellte.