Cargill investiert 60 Millionen Euro in neue Alkoholfabrik

Cargill baut neue Alkoholfabrik

Cargill wird in Barby/Elbe bei Magdeburg eine Produktionsstätte für hochwertigen Alkohol errichten. Es handelt sich dabei um Alkohol, welcher in Lebensmittelqualität hergestellt wird und so insbesondere in der Getränke,- Kosmetik- und Pharmaindustrie eingesetzt wird.

Das Investitionsvolumen liegt bei rund 60 Millionen Euro. "Durch diese Investition unseres Stärke- und Süssungsmittelgeschäftes werden wir weiter auf unseren Erfahrungen im Alkoholgeschäft aufbauen und so unseren Kunden in der Region einen noch besseren Service bieten können" so Frank van Lierde, Executive Vice President bei Cargill.

Die neue Produktionsstätte wird direkt neben Cargills Weizenstärkefabik in Barby entstehen. Die Produktionsanlage wird mittels moderner und innovativer Technik Alkohol auf Basis von Weizen vornehmlich aus der Region herstellen.

"Wir freuen uns über diese Investitionsentscheidung, denn dies bedeutet die Schaffung von 10 neuen Arbeitsplätzen sowie weiteren Ausbildungsplätzen an unserem Standort in Barby", so Dr. Christoph von Reden, Geschäftsführer der Cargill Deutschland GmbH.

Die moderne Produktionsanlage wird höchsten Gesundheits- und Lebensmittelstandards entsprechen und die beste verfügbare Technologie einsetzen. Es wird erwartet, dass die Produktion im Herbst 2015 aufgenommen werden kann.

Passende Anbieter zum Thema

Gerhard Schubert, Verpackungsmaschine, Verpackungsanlagen, TLM, Getränke, Nahrungsmittel, Süßwaren, Tiefkühlprodukte, Molkereiprodukte, Pharma, Kosmetik, Technische Artikel