ACD setzt mobilen Applikationsgenerator ein

Mobiler Applikationsgenerator von ACD Elektronik GmbH

Um weiterhin Kundenanfragen bezüglich kleiner, mobiler Applikationen auf ACD-Geräten schnell bedienen zu können, arbeitet ACD Elektronik ab sofort mit dem mobilen Applikationsgenerator Kalipso von Sysdev. So können mobile Anwendungen ohne großen Aufwand und ohne Nutzung intensiver Programmierkenntnisse entwickelt und implementiert werden. Schnell und einfach können Applikationen jeglicher Art für mobile Geräte erstellt und kundenspezifische Wünsche umgesetzt werden. Dies verschafft Zeitersparnis und sorgt für mehr Produktivität.

Der leistungsstarke Applikationsgenerator kann für viele Windows-Betriebssysteme sowie Android weltweit genutzt werden. „Unsere Partnerschaft mit Sysdev und insbesondere die Nutzung von Kalipso passt sehr gut in unsere Strategie, dem Kunden eine komplette Lösung aus Hard- und Software im mobilen Umfeld bieten zu können”, erzählt ACD-Geschäftsführer Andreas Zwißler. “Wie unsere Hardware, vereinfacht die Arbeit mit Kalipso die tägliche Arbeit sowohl im Handel, wie auch der Industrie und der Logistik“, so Zwißler weiter. Die entwickelten Applikationen können für alle mobilen Terminals sowie die Fahrzeugterminals unter Windows oder Android erstellt werden.

Per Drag & Drop können viele Funktionen, wie z. B. Textfelder, Buttons, Eingabefelder und Tabellen in die gewünschte Applikation eingebettet werden. Barcodes, verschiedene RFID-Tags sowie das Batterie- und Displaymanagement können ebenfalls angesteuert und ausgelesen werden. Mit Hilfe einfach erstellter Applikationen können benutzeroptimierte Arbeitsweisen mit den mobilen ACD-Geräten erzielt werden. Mit dem Kommunikations- und Synchronisationsmodul können zudem Text-Dateien, Bilder oder andere Arten von Dateien übertragen werden. Es können On- und Offline-Anwendungen umgesetzt werden. Der Datenaustausch kann mittels WLAN, Mobilfunk, BT-kompatiblem Nahbereichsfunk oder Ethernet stattfinden. Offline findet der Austausch über ASCII-Dateien oder SQL-Datenbanken statt.

Special: Schüttguttechnik

Die Fachmesse Powtech 2020 findet als Special Edition statt

Mit Blick auf die globalen Auswirkungen der Corona-Pandemie und im engen Dialog mit Ausstellern und Besuchern hat die Powtech die Weichen für das führende Event der Pulver-, Schüttgut- und Maschinenbau-Branche gestellt: Am diesjährigen Termin vom 30. September bis 1. Oktober 2020 startet in Nürnberg mit der „Powtech Special Edition“ ein kompaktes und attraktives Eventkonzept als alternatives, auf die derzeitigen Rahmenbedingungen abgestimmtes Format. Der Veranstalter Nürnberg Messe setzt damit die Ergebnisse einer...