BVE

Energieeffizienz

Führende deutsche Wirtschaftsverbände wie der BVE, der BDI und der VDMA folgen der Initiative der deutschen Bundesregierung für mehr Energieeffizienz. In der Sitzung des Kabinetts wurden Anfang Dezember 2014 zwei für die Investitionsgüterindustrie relevante Vorhaben verabschiedet: der Nationale Aktionsplan...

Ergebnisse BVE-Konjunkturreport Ernährungsindustrie

Laut dem aktuellen BVE-Konjunkturreport hat die Nahrungsmittelindustrie im September 2014 einen Umsatz von 14,6 Milliarden Euro erzielt. Zwar entspricht dies preisbedingt einem wertmäßigen Rückgang von 0,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, real konnte der Branchenumsatz um 0,4 Prozent zulegen. 

Krise - Chance

Laut dem aktuellen BVE Konjunkturreport haben die Unternehmen der Nahrungsmittelindustrie im August 2014 einem Umsatz von 13,7 Milliarden Euro erwirtschaftet. Das sind gut 5,8 Prozent weniger als noch im Vorjahr. Durch sinkende Verkaufspreise im In- und Ausland sank der Branchenumsatz real noch um 5,4 Prozent.

BVE-Konjunkturreport September 2014

Laut dem aktuellen BVE Konjunkturreport, erwirtschaftete die Ernährungsindustrie im Juli 2014 rund 14,9 Milliarden Euro. Im Vergleich zum Vorjahr sank der Branchenumsatz damit wertmäßig und aufgrund stagnierender Verkaufspreise im Inland sowie sinkender Preise für Lebensmittelexporte auch mengenmäßig um -1,2 Prozent....

Handelskonzentration belastet Lebensmittelhersteller

Beschaffungsvolumen, Gesamtverkaufsfläche, Anzahl der Standorte sowie die hohe Präsenz in allen Vertriebsschienen und ein breites Angebot von Hersteller- und Handelsmarken in allen Preissegmenten haben zu einer Dominanz der vier führenden Lebensmitteleinzelhändler in Deutschland geführt.

Die damit verbundenen...

Ergebnisse BVE-Konjunkturreport Ernährungsindustrie

Die Nahrungsmittelindustrie erzielte laut aktuellem BVE-Konjunkturreport im Juni 2014 einen Umsatz von 14,3 Milliarden Euro. Dies entspricht einem Wachstum von 2,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der reale Umsatzzuwachs betrug aufgrund stagnierender Verkaufspreise 2,3 Prozent.

Export

Das Russlandgeschäft der Branche ist ohnehin schon seit Monaten durch Handelshemmnisse belastet. Der Importstopp auf Lebensmittel gibt der deutschen Ernährungsindustrie weitere Anreize ihr Exportgeschäft auf neue Absatzmärkte zu verlagern.

Geschäftszahlen

Laut dem aktuellen BVE-Konjunkturreport erwirtschaftete die Ernährungsindustrie im Mai 2014 einen Umsatz von 14,2 Milliarden Euro, dies entspricht einem Rückgang von 2,7 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Bei nur leicht steigenden Verkaufspreisen sank der preisbereinigte Branchenumsatz somit um 3,1 Prozent.

Geschäftszahlen

Laut dem aktuellen BVE-Konjunkturreport hat die Nahrungsmittelindustrie im Monat April 2014 einen Zuwachs von 3,4 Prozent verzeichnet. Der Branchenumsatz lag bei 15 Milliarden Euro. Der Konjunkturoptimismus der Lebensmittelhersteller wird durch ein preisbereinigtes Umsatzwachstum von 2,5 Prozent bestätigt, vor allem...

Grafik

Das Exportklima in der Ernährungsindustrie hat laut dem aktuellen BVE-PwC-Exportbarometer im Mai 2014 ein Rekordhoch erreicht. Das Ergebnis von plus 45 Punkten bedeutet eine Steigerung um vier Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahr und um sechs Prozentpunkte gegenüber Mai 2010.

Das heißt: Sowohl die Beurteilung der...