Partec 2019: Keynote Speaker des Kongresses für Partikeltechnologie stehen fest

Das Who-is-who der Partikeltechnologie vom 9. bis 11. April 2019 in Nürnberg

Partec versteht sich als internationales Forum für die Forschung und Entwicklung

Sechs hochkarätige Keynote-Speaker werden zur Partec, dem internationalen Kongress für Partikeltechnologie im April 2019 in Nürnberg, mit neuesten Erkenntnissen aus ihrer Disziplin für Impulse sorgen. Das Executive Commitee der Partec unter Vorsitz von Professor Stefan Heinrich hat jetzt die Keynote-Speaker und Themen bekannt geben. Kongressbesucher können sich unter anderem auf Vortragende aus den USA, Großbritannien, Australien und Deutschland freuen. Die Keynotes decken ein breites Themenspektrum ab und berühren Anwendungsfelder wie Additive Fertigung oder CO2-Reduktion. Die Partec 2019 steht unter dem Motto „Particles for a better life“. Über 500 wissenschaftliche Teilnehmer werden zu dem englischsprachigen Kongress in Nürnberg erwartet.

Alle drei Jahre bringt die Partec die Fach-Community in Nürnberg zusammen. In nahezu allen Industriebranchen ist die Verarbeitung von Pulvern und Partikeln ein wichtiger Prozessschritt, insbesondere bei der Herstellung von Lebensmitteln, der Chemie- und Pharmaproduktion. Die Erkenntnisse der Partec-Forscher bringen Verbesserungen für viele Bereiche unseres alltäglichen Lebens. „Unser Motto ‚Particles for a better life‘ verdeutlicht diese Schlüsselrolle der Partikelforschung“, so Professor Stefan Heinrich, Chairman der Partec 2019. „Neben den klassischen Anwendungsfeldern werden wir 2019 stark auch Zukunftstechnologien in den Blick nehmen, etwa aus den Life Sciences, der Energie- und Umwelttechnik oder der Additive Fertigung. Es wird darum gehen, wie die Partikeltechnologie diese Anwendungen voranbringen kann.“

Keynotes im Überblick

Die Bedeutung der Partikeltechnologie für unterschiedliche Branchen und Zukunftstechnologien spiegelt sich in den sechs Keynotes des dreitägigen Kongresses wider:

  • Prof. Dr. Alan W. Weimer, University of Colorado, USA: “Particle Functionalization by ALD: Fundamentals, Applications, and Path Forward”
  • Prof. Mojtaba Ghadiri, University of Leeds, United Kingdom: “Dynamics of Cohesive Powder Flow”
  • Prof. Karen Hapgood, Deakin University, Australia: “Particle Technology in Additive Manufacturing”
  • Prof. Jim Litster, University of Sheffield, United Kingdom: “Model Driven Design of Particulate Processes and Products – Applications in Pharmaceutical Manufacture and Beyond”
  • Prof. Dr.-Ing. Evangelos Tsotsas, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Germany: “Engineering of particles by spray drying and spray fluidized bed processes”
  • Prof. Hamid Arastoopour, Illinois Institute of Technology, USA: “Contribution of Particle Technology Research on CO2 capture and reduction”

Rahmenprogramm: Kennenlernen, austauschen, netzwerken

Zum Programm gehören über 250 Vorträge und Präsentationen. Die VDI-Gesellschaft Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen (VDI-GVC) als ideeller Träger des Kongresses verleiht auch ihren Friedrich-Löffler-Nachwuchspreis in Nürnberg. Eine Poster-Ausstellung und ein umfassendes Rahmenprogramm runden das internationale Partikel-Gipfeltreffen ab.

Neben neusten fachlichen Erkenntnissen bietet der Kongress somit viele Gelegenheiten zum Netzwerken und um neue Kontakte aus Wissenschaft und Industrie zu treffen. Zahlreiche Verbände und Bildungseinrichtungen aus aller Welt begleiten die Veranstaltung als Partner. Die Unternehmen BASF, Beckman Coulter, LUM, Malvern Panalytical und Sympatec engagieren sich als Sponsoren. Die Partec findet zeitgleich zur Powtech 2019 statt, der weltgrößten Messe für Verfahrenstechnik, Analytik und Handling von Pulver und Schüttgut.
 

Stichwörter
PartecPowtechVDI

Special: Schüttguttechnik

Die Fachmesse Powtech 2020 findet als Special Edition statt

Mit Blick auf die globalen Auswirkungen der Corona-Pandemie und im engen Dialog mit Ausstellern und Besuchern hat die Powtech die Weichen für das führende Event der Pulver-, Schüttgut- und Maschinenbau-Branche gestellt: Am diesjährigen Termin vom 30. September bis 1. Oktober 2020 startet in Nürnberg mit der „Powtech Special Edition“ ein kompaktes und attraktives Eventkonzept als alternatives, auf die derzeitigen Rahmenbedingungen abgestimmtes Format. Der Veranstalter Nürnberg Messe setzt damit die Ergebnisse einer...