Batteriebetriebene Hebelifte zur einfachen Handhabung von empfindlichen Rohstoffen

Effizient und sicher heben

Ausgestattet mit der neuen Greif- und Dreheinheit QC3

Hovmand präsentiert auf der diesjährigen Powtech seine mobilen batteriebetriebenen Hebelifte zur einfachen Handhabung von empfindlichen Rohstoffen. Das sichere Greifen, Drehen und Heben von Rollen, Fässern, Kisten und KLT’s demonstriert das Unternehmen aus Dänemark anhand von sechs seiner Industrie-Hebelifte. Auch die neue Greif- und Dreheinheit CQ3 sowie die neu entwickelte Beratungs-App werden live vorgeführt.

Die Hebe- und Transportlösungen von Hovmand erleichtern den täglichen Umgang mit schweren Gegenständen in der Produktion oder im Lagerbereich und verfügen dabei selbst über ein sehr geringes Eigengewicht. Eine Person allein kann auf diese Art und Weise Material oder Rohstoffe bis 300 Kilogramm rückenschonend und effizient handhaben. Drei der sechs gezeigten mobilen batteriebetriebenen Hebelifte sind aus Edelstahl und speziell für die Anwendung in der Pharma-, Chemie- und Lebensmittelindustrie und deren strenge Hygieneanforderungen konzipiert. Der E300 – Hovmands größter Industrie-Hebelift – verfügt beispielsweise über eine elektropolierte Oberflächenveredelung, Schutzklasse IP65 und kann auf Wunsch auch für einen Einsatz in Ex-Bereichen ausgerüstet werden.#

Darüber hinaus zeigt das dänische Familienunternehmen zwei Innovationen: Die Greif- und Dreheinheit QC3 ermöglicht das Greifen, Heben und Drehen von Fässern und Rollen bis 60 Kilogramm und schließt eine Lücke am Markt. Im Vergleich zu den bisher erhältlichen Greif- und Dreheinheiten für Industrie-Hebelifte ist der QC3 leichter und preiswerter. Die im Portfolio bereits vorhandenen Hebelift-Modelle Impact 130 und Inox 90 wurden in einer neuen Version speziell auf die Anwendung des QC3 zugeschnitten. Bei beiden Modellen wurde bewusst auf Features verzichtet, die für eine Anwendung des QC3 nicht unbedingt notwendig sind. Dadurch verringern sich Preis und Eigengewicht der Hebelift-Modelle.

Neu ist auch die Virtual Engineering App zur digitalen Konfiguration der batteriebetriebenen Hebelifte. Hovmand setzt mit dieser Beratungs-App verstärkt auf digitale Transformation in der Kundenberatung. Mithilfe des Tools kann der Vertrieb des Unternehmens künftig vor Ort bei potenziellen Kunden auf die mehr als 40.000 möglichen Konfigurationen online zugreifen und bedarfsgerechte Lösungen individuell zusammenstellen.

Besuchen Sie Hovmand auf der Powtech 2019 in Nürnberg in Halle 2, Stand 450.
 

Passende Anbieter zum Thema

Explosionsschutz, Explosionsschutzsysteme, Druckentlastung, Unterdrückung, Entkopplung, Flammenlose Druckentlastung, Funkendetektion
Explosionsschutz, Prozesssicherheit, Druckentlastung, Beatmungsventil, Berstscheiben, Flammenlose Druckentlastung, Explosionstechnische Entkopplung, Explosionsunterdrückung, Erdung, Konventionelle Explosionsdruckentlastung