Gepulste Röntgentechnologie für zuverlässige Fremdköperdetektion

Ganz neu und extrem platzsparend: E-Xaminer II XS

Ein neuartiges Stand-alone-Gerät zur Seitenwandinspektion auf engstem Raum, ein Rohrleitungsinspektor der neuen Generation und ein weiterentwickelter Top-Down-Inspektor: Das breite Anwendungsspektrum der bei Heuft Systemtechnik erhältlichen gepulsten Röntgentechnologie bildet den Schwerpunkt ihrer Messepräsenz auf der diesjährigen Fachpack in Nürnberg. Gleich drei Systeme der Heuft E-Xaminer II-Reihe zeigen, wie schonend und präzise sich damit die Integrität von Produkt und Verpackung gezielt überprüfen und nachhaltig sichern lässt.

Zusätzlich zeigt Heuft Neu- und Weiterentwicklungen zur exakten Füllstands- und Dichtigkeitskontrolle von Spraydosen und Kunststoffbehältern sowie zur zuverlässigen Codeverifizierung. Ganz neu und extrem platzsparend realisiert der E-Xaminer II XS eine zuverlässige Fremdköperdetektion in frisch befüllten Standbodenbeuteln, Squeeze-Flaschen oder Konservendosen. Produktspezifisch positionier- und justierbare Röntgenblitzer zur Inspektion von der Seite her verwirklichen dabei eine lückenlose Abdeckung des kompletten Behältervolumens. Maximale Erkennungs- und Ausleitsicherheit bei minimaler Strahlenbelastung bieten außerdem der E-Xaminer II XT als erster hochautomatisierter Rohrleitungsinspektor der neuen Generation zur Fremdkörperdetektion in unverpackter Produktmasse wie auch der optimierte Top-Down-Inspektor E-Xaminer II XB, der jetzt noch größere Produkte und Packmittel ganz gezielt auf Fremdobjekte, Defekte und Unvollständigkeiten hin untersucht.

Speziell zur berührungslosen Füllstands- und Dichtigkeitskontrolle von Aerosolbehältern im Ex-Bereich wird zusätzlich der neue Spectrum II Atex eine Fachpack-Premiere feiern. Befüllte Kunststoffbehälter mit Mikrolecks oder Verschlussfehlern zieht der Squeezer II QS aus dem Verkehr. Und zum Einstieg in eine zuverlässige Codeverifizierung auf engstem Raum ist der ebenfalls live präsentierte Heuft One am Stand.

Besuchen Sie Heuft auf der Fachpack 2018 in Nürnberg in Halle 3, Stand 349.