Portionieren und Verpacken von Wurst und Fleisch

Vollautomatische Gesamtlösungen für die Fleischverarbeitung

Würstchen-Einleger

Die Schnittstelle zwischen Portionierprozess und Verpackungslösung bietet ein großes Potenzial zur Effizienzsteigerung in der industriellen Fleischverarbeitung und war deshalb für Handtmann Schwerpunkt des Messeauftritts. Auf der Interpack waren das konkret die Verbindung zwischen Prozessen und Maschinen für die Produktion und Verpackung der Nahrungsmittel.

Den Herausforderungen der Lebensmittelindustrie, Produkte und Produktinnovationen hygienisch und lebensmittelsicher verpackt auf den Markt zu bringen, begegnet der Maschinenbauer mit Lösungen, die sowohl die Anforderung an einwandfreie Hygiene als auch höchste Prozesssicherheit vollständig erfüllen.

Zentrale Steuerung und Überwachung über Display
Basis für eine sichere Synchronisation mehrerer Prozessschritte ist die Steuerung. Sie steuert, kontrolliert und vernetzt komplexe Systeme. Das Display bietet dem Bediener die zentrale Steuerung und Überwachung aller Funktionen mit einfacher Bedienlogik auf Basis von Windows. So kann die Produktionsdatenanalyse, -planung und -steuerung mit einem Klick erfolgen.

Abdreh- und Schneidelinie für Frischwurst
Handtmann zeigte in Düsseldorf  vielfältige Lösungen mit Schnittstelle zur Verpackung, wie beispielsweise das automatische Einlegen von Würstchen in unterschiedliche Verpackungen. Demonstriert wurde das präzise und effiziente Einlegen von Conpro-Alginat-Würstchen in Tiefziehmaschinen sowie eine neue Prozesslösung: eine Abdreh- und Schneidelinie für Frischwurst in Collagendarm mit vollautomatischem Einlegen in Schalen. Diese Neuheit besteht aus einem Vakuumfüller, der neuer Al-Schneidelinie Pvls 143, einem Gruppiermodul und einem Zuführband für Schalen.   

Neben dem vollautomatischen Einlegen von Würstchen wurden auch im Bereich Dosieren eine neue Lösung mit direkter Zuführung zur Verpackung vorgestellt. Mehrbahniges, grammgenaues Dosieren pastöser Massen in unterschiedlichste Behältnisse bis zur Verpackungslösung garantiert eine wirtschaftliche und kontinuierliche Produktion. 

Schneid- und Portionierlösung für Hackfleischproduktion
Einen weiteren lückenlosen Automationsprozess bei gleichzeitiger hoher Flexibilität stellt die Hackfleischproduktion inklusive  Portionieren, Separieren und Einlegen dar. Die Hackfleischportionierlinie bietet eine Schnittstelle für das Einlegen sowohl in Schalen als auch in Tiefziehmaschinen.

Anstelle manuellen Portionierens garantiert die automatische Schneid- und Portionierlösung eine hohe Wirtschaftlichkeit. Sie besteht aus einem Hochvakuumfüller mit Schneidventil für serielles Portionieren von Frischfleisch, Rohkostsalaten, Gemüse oder Schinkenstücken direkt in Formen, Schalen oder Tiefziehmaschinen ohne Vorchargieren.

Passende Anbieter zum Thema

Ishida, Mehrkopfwaagen, Kontrollwaagen, Röntgenprüftechnik, Schlauchbeutelmaschinen, Dichtheitsprüfung, Schalenversieglung, Etikettierer
Gerhard Schubert, Verpackungsmaschine, Verpackungsanlagen, TLM, Getränke, Nahrungsmittel, Süßwaren, Tiefkühlprodukte, Molkereiprodukte, Pharma, Kosmetik, Technische Artikel
Beutelverpackungsmaschinen, Lebensmittelverpackungsmaschinen, Förder- und Zuführeinrichtungen, Zählsysteme, Thermotransferdrucker, Geräte zur Herstellung von Luftpolsterfolien, Kettenbeutel, Antistatische Beutel, Korrosionsschutzbeutel, Luftpolsterfolie