Neue Tinte für optimierte Haftung auf flexiblen Folien

Fleisch, Geflügel und Fisch konform kennzeichnen

Würstenchenverpackung Videojet

Das Thema Vorschriften zur Lebensmittelkennzeichnung führt auch weiterhin zu Diskussionen in der Lebensmittelherstellungs- und Verpackungsindustrie. Durch die jüngsten Verordnungen wie die kürzlich überarbeitete Version 7 des British Retail Consortiums (BRC) Global Sandards und die EU Lebensmittelkennzeichnungsverordnung 1169/2011 ist es nun wichtiger als je zuvor, dass die Ware eine genaue Kennzeichnung mit lesbarem Mindesthaltbarkeitsdatum erhält, welche über den gesamten geplanten Lebenszyklus eines Produkts erhalten bleibt. 

Infolge dieser permanent wachsenden Sorge bei den Lebensmittelherstellern investiert Videojet jährlich Millionen, damit sein Expertenteam für Tintenrezepturen neue, verbesserte leistungsstarke Tinten entwickelt. Die aktuelle Neuheit im Tintensortiment der 1000er-Serie von Videojet ist die V418-Tinte mit verbesserter Haftung.

Mindesthaltbarkeitsdatum auf flexiblen Folien für Fleisch, Geflügel und Fisch
Die V418-Tinte wurde speziell zur Verbesserung der Haftung und Abriebfestigkeit auf flexiblen Folien entwickelt, die in der Regel in Herstellungseinrichtungen für Fleisch und Geflügel sowie Fisch und Meeresfrüchte verwendet werden. Die Umgebungsbedingungen des Verpackungsbereichs und das verpackte Produkt können individuelle Herausforderungen zum Drucken von Mindesthaltbarkeitsdaten darstellen.

Heidi Wright, Business Unit Manager für Tinte bei Videojet erläutert: „Wir hören genau auf unsere Kunden, um zu erfahren, welche Herausforderungen sie meistern müssen und versuchen, sie dabei zu unterstützen. Dank dieser beidseitigen Kommunikation haben wir herausgefunden, dass die Produkte einiger Einrichtungen unter nassen oder kalten Bedingungen eine schlechte oder inkonsistente Tintenhaftung aufweisen. Dies trifft auch bei Einrichtungen zu, in denen die Verpackung möglicherweise mit Ölrückständen oder Kondenswasser in Kontakt kommt.“

Wasserabweisende Tinte für widerstandsfähige Codes
Die Rezeptur wurde sorgfältig entwickelt, sodass die V418-Tinte abweisend auf Wasser sowie auf eine Vielzahl von Ölen nach dem Trocknen wirkt. Die Tintenlösungsmittel dringen effektiv durch Ölrückstände und verdrängen diese von der Oberfläche. Nach dem Trocknen sind die Codes über den geplanten Lebenszyklus des Produkts widerstandsfähig gegenüber Ölspritzern und Kondenswasser.

Wright fasst zusammen: „Bei einer Anzahl von flexiblen Folien nach dem Branchenstandard wurden umfangreiche Tests zur Überprüfung der Widerstandsfähigkeit bei vielen Arten von Ölen und Tierfetten durchgeführt. Wir sind sehr zufrieden damit, dass uns diese neue Rezeptur neue Wege zur Unterstützung unserer Kunden ermöglicht. Diese können somit qualitativ hochwertigere und länger haltbarere Drucke produzieren. Insbesondere auf normalerweise schwer zu bedruckenden Materialien, wie z. B. Polyethylen.”

Videojet investiert weiterhin in die Tintenforschung und -entwicklung, um das Portfolio nach Industriestandard- und Spezial-Betriebsmitteln zu erweitern. Die Druckanforderungen der Hersteller sollen somit nicht nur erfüllt, sondern übertroffen werden.

Passende Anbieter zum Thema

Industrielle Automatisierung, Fälschungssicherheit, Logistikoptimierung, Manipulationsschutz, Qualitätssicherung, Serialisierung, Smart Factory, Track & Trace, Etikettiersysteme, Etikettendrucker, Etiketten, Tintenstrahldrucker, Thermotransfer-Direktdruck
Kennzeichnungslösungen, Continuous Inkjet, CIJ, Thermo-Inkjet, Tintenstrahldruck, Laser, Etikettierung, Thermotransfer-Direktdruck, Primärverpackung, Sekundärverpackung, Rückverfolgbarkeit, 2D Datamatrix-Code, Digitaldruck, Domino