Klein-Lichtschranke für die Fördertechnik

In nur 10 bis 15 Sekunden einsatzbereit

Klein-Lichtschranke

Ein Sensor kommt selten allein: Das gilt vor allem für optoelektrische Sensoren in vielen Bereichen der Logistikautomation und des Maschinenbaus. Umso entscheidender ist eine schnelle, platzsparende Montage, Robustheit und ein wartungsfreier Betrieb.

Mit minimiertem Einstellungsaufwand, hohe Detektionssicherheit, flexible 360°-Ausrichtung und mit optionalem Q-Lock-Halterungssystem in sekundenschnelle fixiert, perfekt optimiert auf die Ansprüche der Fördertechnik –  wartet die Klein-Lichtschranken der neuen Produktfamilie G10 von Sick auf.

Schnellstart-Versionen für die Logistikautomation
Alle G10-Sensoren sind grundsätzlich mit einem Bedienelement zur Einstellung des Schaltabstands bzw. der Empfindlichkeit erhältlich. Speziell für die Bedürfnisse der Logistikautomation gibt es aber auch Varianten, die komplett ohne Bedienelemente auskommen. Das spart Zeit bei der Installation – insbesondere in Kombination mit dem Q-Lock-System – und schließt nachträgliche, ungewollte Veränderungen der Sensoreinstellungen aus.

Dies hilft vor allem entlang der Förderstrecke, wo viele Sensoren montiert und ausgerichtet werden müssen. Aber auch die in der Logistik notwendige Leistungsstärke bieten die G10-Sensoren, depolarisierende Oberflächen, Fremdlicht-/ und Staub-unempfindlichkeit und die Tiefkühltauglichkeit sind hier eine Selbstverständlichkeit.

Schnelle Montage und Fixierung
Mit dem optionalen Q-Lock-Haltersystem von Sick wird die Rundstangenmontage zum „kurzen Vergnügen“: Es dauert nur 10 bis 15 Sekunden, bis der Sensor sitzt. Ein Vorteil nicht nur entlang der Förderstrecke, sondern auch an Regalbediengeräten, Liften oder Querverschiebwagen. 

Special: Schüttguttechnik

Die Fachmesse Powtech 2020 findet als Special Edition statt

Mit Blick auf die globalen Auswirkungen der Corona-Pandemie und im engen Dialog mit Ausstellern und Besuchern hat die Powtech die Weichen für das führende Event der Pulver-, Schüttgut- und Maschinenbau-Branche gestellt: Am diesjährigen Termin vom 30. September bis 1. Oktober 2020 startet in Nürnberg mit der „Powtech Special Edition“ ein kompaktes und attraktives Eventkonzept als alternatives, auf die derzeitigen Rahmenbedingungen abgestimmtes Format. Der Veranstalter Nürnberg Messe setzt damit die Ergebnisse einer...