Ionisationssystem verringert Keimzahl bei Lebensmitteln

Mehr Hygiene im Produktionsprozess durch ionisierte Luft

Wurstentkeimung

Bioclimatic produziert patentierte Systeme zur Luftaufbereitung und Entkeimung. Auf der Hannover Messe 2015 stellt das Unternehmen erstmals ein System vor, das mittels Luftionisation die Hygiene für Schneidanlagen in der Lebensmittelindustrie steigert. Am Beispiel der Wurstverarbeitung wird die Funktionsweise und Wirkung des neuen Lufthygienesystems erstmals vorgestellt.

„Bei der Lebensmittelherstellung ist Hygiene das A und O“, sagt Carsten Feuerhake, Leiter Vertrieb und Marketing der Bioclimatic GmbH. „Wir setzen mit unserem System bei den Schneidanlagen an, da Lebensmittel hier mit großer Oberfläche in Kontakt mit der Luft kommen.“

Die ionisierte Luft der wird beim Schneiden zugeführt. Die gereinigte und messbar keimfreiere Umgebung steigert die Lufthygiene zusätzlich. Die Folge ist beispielsweise eine längere Haltbarkeit der Lebensmittel. Dabei kann das System theoretisch bei allen Produktionsschritten eingesetzt werden, bei denen jede Art von Lebensmittel mit der Umgebungsluft in Kontakt kommt.

Bioclimatic stellt auf der Hannover Messe in Halle 2 am Stand A21 auf dem Gemeinschaftsstand des Erfinderzentrums Norddeutschland GmbH (EZN) aus.

Passende Anbieter zum Thema

Drehkolbenpumpen, Kreiskolbenpumpen, Kreiselpumpen, Schlauchpumpe, Dosierpumpe, Verdrängerpumpe, Getränkepumpe, Pumpe lebensmittelecht, Pumpe, Hygiene
Maschinenbau, Nahrungsmittelindustrie, Nahrungsmittelhandwerk, Automatisierung, Hygiene, Gewichtsgenauigkeit, Modularität, Füllmaschinen, Teigportionierer, Förderkurve, Abfülltechnik, Dosiertechnik, Waagen