Integrierter Etikettenspender strafft Verpackungsprozess

Vereinfachter Reinigungsprozess durch hygienisches Design

Vereinzelungssystem mit integriertem Etikettenspender Multivay

Verpackungsmaschinen produzieren Packungen in der Regel in mehreren Spuren und Reihen. Um diese dann unterbrechungsfrei weiterverarbeiten zu können, müssen sie nach dem Verpackungsprozess automatisiert vereinzelt werden. Für mehr Effizienz im gesamten Verpackungsprozess sorgt nun ein integrierter Etikettierer, der schon während der Separierung die Oberflächen der Verpackungen kennzeichnet.

„Moderne Bandsysteme wie das neue "MSB 020" vereinzeln Packungen auf sehr effiziente Art“, sagt Natalie Schmid, Produktmanagerin für Tiefziehverpackungsmaschinen bei Multivac. „Sie schließen direkt an die Verpackungsmaschine an und ermöglichen so einen kontinuierlichen Packungsfluss zwischen den einzelnen Linienkomponenten.“

Die Leistung der Bandsysteme lässt sich entsprechend den Anforderungen der vor- und nachgelagerten Systeme exakt skalieren. Multivac hat in den vergangenen Jahren ein komplettes Portfolio an Bandsystemen aufgebaut, das für eine Vielzahl von Zuführungs-, Abführungs- und Verteilungsaufgaben geeignet ist.

Neues Bandsystem in vorhandenen Verpackungslösungen nachrüstbar
Das neue Bandsystem kann zwar grundsätzlich in alle Tiefziehverpackungsmaschinen des Herstellers integriert werden. In der Regel wird es jedoch an kleineren Maschinen angebaut. Es ist besonders variabel einsetzbar und mit vorhandenen Verpackungslösungen kombinierbar. Für die Nachrüstung in älteren Anlagen ist es mit einer separaten Steuerung IPC 02 ausgestattet und arbeitet unabhängig von vor- oder nachgeordneten Systemen. Für Neumaschinen wird keine separate Steuerung benötigt, sodass die Einstellung von Vereinzelungs- und Etikettierparametern im Terminal der Tiefziehverpackungsmaschine erfolgen kann. 

60 Packungen pro Minute vereinzeln
Die Ausstattung des Bandsystems ist auch mit dem Inline-Etikettierer "IL 111" möglich. So können die Packungen bei der Vereinzelung auch gleich auf der Oberseite etikettiert und die Etiketten gegebenenfalls schon bedruckt werden. Dazu können auch Thermotransferdruckern in den Etikettenspender integriert werden. Anschließend führt das System die fertigen Packungen den nachgelagerten Modulen zu, zum Beispiel Qualitätsinspektionssystemen. Es ist auf bis zu sechs Spuren ausgelegt und kann bis zu 60 Packungen pro Minute vereinzeln. Die Packungen sollten zwischen 1,5 und 13 Zentimetern hoch und mindestens fünf Zentimeter breit sein.

Blaues Thermodrive-Förderband für hygienischen Transport
Wie alle Multivac-Maschinen sind auch die Bandsysteme im Hygienic Design gestaltet und vereinfachen somit den Reinigungsprozess. Für den Transport der Packungen sind die Bandsysteme standardmäßig mit einer blauen Scharnierbandkette ausgestattet. Diese ist besonders für hygienische Anwendungen in der Lebensmittelverarbeitung geeignet.

Passende Anbieter zum Thema

Ishida, Mehrkopfwaagen, Kontrollwaagen, Röntgenprüftechnik, Schlauchbeutelmaschinen, Dichtheitsprüfung, Schalenversieglung, Etikettierer
Industrielle Automatisierung, Fälschungssicherheit, Logistikoptimierung, Manipulationsschutz, Qualitätssicherung, Serialisierung, Smart Factory, Track & Trace, Etikettiersysteme, Etikettendrucker, Etiketten, Tintenstrahldrucker, Thermotransfer-Direktdruck
Kennzeichnungslösungen, Continuous Inkjet, CIJ, Thermo-Inkjet, Tintenstrahldruck, Laser, Etikettierung, Thermotransfer-Direktdruck, Primärverpackung, Sekundärverpackung, Rückverfolgbarkeit, 2D Datamatrix-Code, Digitaldruck, Domino
Anlagenbau, Prozesstechnik, Automatisierung, Visualisierung, Engineering, Consulting, Hygienic Design, Montage Anlagen, Rohrleitungsbau, Thermische Produktbehandlung, Turn Key Projekte, Wartung und Instandhaltung