CO2-Lasersysteme für höchste Druckqualität

Laserkennzeichnung

Als Hersteller industrieller Kennzeichnungssysteme ist die Hitachi Europe GmbH seit mehreren Jahren mit seinen Ink Jet Drucksystemen der RX-Serie erfolgreich auf dem Markt. Diese Geräte decken eine Vielzahl von Kennzeichnungsanwendungen für Primär- und Sekundärverpackungen ab. Jetzt hat das Unternehmen sein Produkt-Portfolio erweitert und die ersten Laser-Codierer seiner neuen LM Serie vorgestellt.

Kennzeichnung unterschiedlichster Materialien
Diese kompakten CO2-Lasersysteme mit 10 bzw. 30 W Leistung sind für die Kennzeichnung unterschiedlicher Materialien wie Papier, Karton, Glas und Kunststoff ausgelegt. Daher sind sie z.B. auch in vielen Bereichen der Lebensmittelindustrie einsetzbar. Die Doppelgehäuse-Konstruktion ermöglicht den Einsatz auch in sehr rauen Umgebungen. Die neuen Laser-Codierer ermöglichen höchste Druckqualität bei unterschiedlichsten Produktionsgeschwindigkeiten. 

Garantierte Druckqualität
Außerdem bietet Hitachi nun für seine Kennzeichnungssysteme auch ein Vision-System zur Verifizierung erstellter Beschriftungen an. Das Vision System MC-20S ist für die Erkennung der Ink Jet typischen Dot-Matrix-Kennzeichnung optimiert. Es überprüft die Kennzeichnung sofort nach dem Druck und garantiert damit die Druckqualität und den korrekten Inhalt der Kennzeichnung. Mit der Erweiterung seines Produkt-Portfolios entwickelt sich Hitachi hin zum Systemlieferant für Kennzeichnungslösungen mit unterschiedlichen Technologien.

 

Passende Anbieter zum Thema

Industrielle Automatisierung, Fälschungssicherheit, Logistikoptimierung, Manipulationsschutz, Qualitätssicherung, Serialisierung, Smart Factory, Track & Trace, Etikettiersysteme, Etikettendrucker, Etiketten, Tintenstrahldrucker, Thermotransfer-Direktdruck
Kennzeichnungslösungen, Continuous Inkjet, CIJ, Thermo-Inkjet, Tintenstrahldruck, Laser, Etikettierung, Thermotransfer-Direktdruck, Primärverpackung, Sekundärverpackung, Rückverfolgbarkeit, 2D Datamatrix-Code, Digitaldruck, Domino