EAP Lachnit GmbH

EAP Lachnit GmbH

Robert-Bosch-Straße 7
89275 Elchingen
Deutschland
Telefon: 
+49-7308-96980
Fax: 
+49-7308-969811

EAP Lachnit ist spezialisiert auf Fördertechnik aus Edelstahl für den Einsatz in sensiblen Bereichen

Für den Einsatz von Flurförderzeugen und Hebegeräte in der Lebensmittelproduktion sowie Pharma- und Chemischen Industrie gelten hohe gesetzliche Anforderungen. Der deutsche Hersteller EAP Lachnit bietet für solche Bereiche Geräte in Edelstahlausführung an. Hohe Betriebssicherheit, geringer Wartungsaufwand, einfache Reinigung und der zuverlässige Transport von Gütern verschiedenster Art prädestinieren Förderbänder, Hubwagen, Hebe- und Kippmaschinen oder Chargieranlagen für viele Einsatzbereiche. Auch der Betrieb in Nass- und Kühl- sowie Tiefkühlbereichen, Reinräumen oder Ex-Bereichen ist problemlos möglich.

Die Lebensmittel-, Chemie- und Pharmaindustrie stellen hohe Anforderungen an die Qualität der produzierten Produkte. Deshalb sind insbesondere bei Förderprozessen in Produktion und Logistik Sauberkeit und Hygiene strikt einzuhalten. Förderbänder haben hier einen entscheidenden Einfluss, denn sie haben „Kontakt“ mit den Waren, müssen punktgenau zur Weiterverarbeitung liefern sowie robust gegenüber mechanischen und chemischen Belastungen sein. Diesen hohen Anforderungen gerecht zu werden, gelingt nur erfahrenen Anbietern mit entsprechenden Produkten. Der Fördertechnikspezialist EAP Lachnit hat sich auf Fördertechnik spezialisiert, die in Edelstahlausführung erhältlich ist und erfüllt damit die hohen Anforderungen der Lebensmittel-, Chemie- und Pharmaindustrie.

Schnell und sauber transportiert

Fördertechnik in Edelstahlausführung sollte überall dort zum Einsatz kommen, wo großer Wert auf Hygiene und Sauberkeit gelegt wird, vor allem im Nassbereich. Die Förderstrecken zeichnen sich durch Lebensmittelbeständigkeit und Unempfindlichkeit gegen Reinigungsmittel aus und erfüllen die Norm DIN EN 13570 für Nahrungsmittelmaschinen sowie die strengen amerikanischen FDA-Richtlinien. Die robuste Bauweise in Kombination mit hochwertigen Komponenten machen die Förderanlagen äußerst resistent gegen Feuchtigkeit sowie dem Betrieb in Kälte oder Hitze. Ihre Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit sowie lange Lebensdauer wirken sich sehr günstig auf die Betriebssicherheit und somit auf die Betriebskosten aus. Aufgrund ihrer konstruktiven Eigenschaften, sorgfältiger Fertigung, hochwertiger Komponenten sowie speziellen Oberflächen sind sie schnell, einfach und gründlich zu reinigen.

Kraftvoll und wendig

Auch im Bereich Flurförderzeugen bietet EAP Lachnit verschiedene Varianten für viele Einsatzbereiche an: Das Portfolio reicht vom robusten Gabelhubwagen 400 K, der bis zu 2.500 Kilogramm transportiert bis hin zu Elektrostaplern und Elektrohubwagen in Edelstahlausführung im reinen Mitgängerbetrieb oder als Mitfahrergerät. Um die hohen Anforderungen zu erfüllen, verwendet der süddeutsche Hersteller Edelstahl als Werkstoff in hoher Qualität. Auch die Elektrohubwagen der Typen 411K und 412K, die als äußerst robust und leistungsfähig gelten, werden aus Edelstahl gefertigt. Sie sind für kurze oder lange Strecken, im reinen Mitgängerbetrieb oder als Mitfahrergerät geeignet. Dank ihrer Maße und technischer Auslegung sind sie sehr gut für den Transport von Euro-Paletten und Big-Boxen einsetzbar. Die Traglast beträgt 2.000 Kilogramm, die Hubhöhe bis zu 205 Millimeter (optional bis 300 Millimeter). Dank eines geringen Wenderadius ist der Hubwagen auch auf engem Raum einsetzbar.
Für den Einsatz in Bereichen mit hoher Luftfeuchtigkeit oder salzhaltiger Luft ist der Schlüsselschalter mit Gummiabdeckung versehen und die Steuerung sowie Batterie und Hydraulikaggregat mit einem wasserdichten Edelstahlgehäuse ummantelt, das Schutzart IP66 erfüllt. Der verwendete Werkstoff Edelstahl sowie die mit Glasperlen gestrahlte Oberfläche ermöglichen eine einfache und gründliche Reinigung. Die Elektrohubwagen entsprechen zudem der EG-Maschinen-Richtlinie 2006/42/EG und sind mit dem CE-Zeichen gekennzeichnet.
Wenn es höher hinausgehen soll, bietet Lachnit den wendigen Elektrostapler Typ 422 an, der Lasten bis zu 1.600 Millimeter heben kann.