Korrosionsfeste Antriebe in Wasch- und Verpackungsanlage für Lebensmittel- und Agrarprodukte

Die Oberflächenbehandlung „nsd tupH“ verleiht Aluminiumantrieben eine glatte, dauerhaft korrosionsresistente Oberfläche

Die Korrosionsschutzbehandlung "nsd tupH" von Nord Drivesystems für Antriebsgehäuse aus Aluminiumdruckguss ist eine ökonomische Methode, in Anwendungen mit feuchter Luft, Spritzwasser oder aggressiven Atmosphären die Lebensdauer von Antriebssystemen drastisch zu verlängern. Ambit Projects, ein Maschinenbauer für die Lebensmittelindustrie, setzt so geschützte Antriebe in Anlagen zum Waschen von Gemüse ein.

Ambit Projects Ltd. aus der englischen Hafenstadt King’s Lynn konstruiert und fertigt kundenspezifische Maschinen und Anlagen zum Reinigen, Verarbeiten und Verpacken verschiedenster Lebensmittel und Agrarprodukte. Bei einem wichtigen Stammkunden stand die Nachrüstung und Erweiterung einer Anlage zur Verarbeitung von erntefrischem Staudensellerie an. Die Anlage trennt die Wurzeln und Blätter ab, wäscht und kontrolliert die Stängel und verpackt sie. Die feuchte Atmosphäre und zudem regelmäßige Reinigungen mit Wasser und schäumenden Reinigungsmitteln hatten die installierten Antriebe stark beansprucht. Selbst eine hochwertige Antikorrosionsbeschichtung gewährte keinen anhaltenden Schutz.

Der Lack war aufgeplatzt und drohte abzublättern, sodass die Antriebe mit Verkleidungen abgedeckt werden mussten, um eine Verunreinigung des Produkts zu verhindern. Am stärksten betroffen waren die Antriebe am Bandförderer in direkter Nähe des Waschprozesses, in dem mit hohem Druck Erde und Steine fortgespült werden. Der Anlagenbauer war daher auf der Suche nach alternativen Antriebssystemen, die keinen zusätzlichen Schutz benötigen.

Nord Drivesystems konnte Ambit Projects mit einer materialtechnischen Innovation überzeugen. Der Antriebshersteller hat unter der Bezeichnung nsd tupH ein Verfahren zur tiefenwirksamen Veredelung von Aluminiumoberflächen entwickelt. Die Werkstoffeigenschaften werden durch einen elektrochemischen Prozess nachhaltig verändert. Statt wie bei üblichen Antikorrosionsmaßnahmen durch Lackieren eine Schutzschicht aufzubringen, wird das Aluminiummaterial selbst erheblich gehärtet.

Keine Unterwanderung
Auf Kratzer oder Schläge gegen die Antriebe muss man in industriellen Umgebungen immer gefasst sein. Selbst hochwertige Antikorrosionsbeschichtungen bieten unter solchen Bedingungen keinen wirksamen Schutz. Sind sie einmal beschädigt, werden sie leicht von Rost unterwandert, sodass auch Ausbesserungen an der beschädigten Stelle nicht auf Dauer helfen. "nsd tupH" bietet keine solchen Schwachstellen. Im Gravelometertest wurde keinerlei Nachlassen der Beständigkeit der Oberfläche oder Abplatzen von Material festgestellt. Somit ist eine hohe Prozesssicherheit gewährleistet.

Die Behandlung verleiht den Antrieben außerdem Beständigkeit gegenüber Desinfektions- oder Reinigungsmitteln mit pH-Werten von 2 bis 12. Auch maritimen Atmosphären ist nsd tupH hervorragend gewachsen: Unter Prüfbedingungen trat im Salznebel auch nach 2.000 Stunden keine Korrosion auf. Nord liefert Getriebemotoren sowie geregelte Antriebssysteme mit Schutzart IP66/IP69K. Auch die Reinigung mit Hochdruckdampfstrahlern ist daher völlig unproblematisch. Durch ihr sehr gutes thermisches Verhalten können die Aluminium-Systeme auch bei Betriebstemperatur problemlos mit Wasserstrahlern gereinigt werden.

Ideal für hygienisch anspruchsvolle Applikationen
Alle Antriebe an den Förderbändern sowie in den vom Retrofit betroffenen Anlagensegmenten ersetzte Ambit Projects durch neue "nsd-tupH" Einheiten. Diese sind standardmäßig mit DIN- und Normteilen aus Edelstahl sowie Edelstahlabtriebswellen ausgeführt. Die Getriebe wurden mit einer lebensmittelverträglichen Ölfüllung versehen. Paul Oakley, Verkaufsleiter bei Ambit Projects, zeigt sich begeistert: „Nord `nsd-tupH´ Antriebe bieten ein fabelhaftes Preis-Leistungs-Verhältnis, erstens durch den langanhaltenden Korrosionsschutz und zweitens, weil sie absolut zuverlässig arbeiten. Wir arbeiten grundsätzlich sehr eng mit Kunden und Lieferanten zusammen. Wie in diesem Projekt orientieren wir uns bei Retrofits und Kapazitätserweiterungen am Stand der Technik. `nsd tupH´ hat voll überzeugt, und wir werden diese Antriebe auch in neu entwickelten Anlagen wieder verwenden.“

FoodJobs