Joghurt-Dessert-Linie von Müller in neuem Zweikammerbecher

Gizeh: neuer Zweikammerbecher für Müller

Für die Markteinführung einer neuen Joghurt-Dessert-Linie von Müller hat der Kunststoffverpackungsspezialist Gizeh einen neuen Zweikammerbecher entwickelt. Der Becher kombiniert Müller Joghurt mit Schokolade-, Keks- oder Karamellstückchen von Milka, Oreo und Daim und wird in vier Varianten angeboten.

Bei der Entwicklung stand vor allem eine auffällige und hochwertige Anmutung im Vordergrund. So hat der Becher eine weiße Innenschicht und eine farbige Außenseite, die je nach Inhalt entweder rot (Daim), blau (Oreo) oder lila (Milka) ist. Sämtliche Informationen zum Inhalt befinden sich auf dem Dreiseiten-Etikett an den Außenseiten der großen Kammer sowie auf einem Bodenetikett. Die Grundfarbe des Dreiseiten-Etiketts entspricht der Becher-Außenfarbe, so dass sich das Etikett harmonisch mit der Becher-Grundfarbe verbindet. Darüber hinaus bietet der Becher eine hochwertige Haptik und einen funktionssicheren Knickmechanismus. Der Zweikammerbecher wird im Thermoformverfahren aus Polystyrol hergestellt.

Als Spezialist für technisch anspruchsvolle starre Kunststoffverpackungen verfügt Gizeh insbesondere auch bei der Entwicklung von Zweikammerbechern über ausgeprägte Erfahrung und Know-how. So ist dies insgesamt bereits der neunte Zweikammerbecher im Sortiment. Dabei beherrscht Gizeh sämtliche gängigen Herstellungsverfahren, d.h. sowohl Spritzguss in Verbindung mit In-Mould-Labelling als auch das Thermoformen in PP und PS mit Etikettierung oder Direktbedruckung analog und digital. Die Becher selbst können wahlweise farbig, mehrfarbig oder transparent sein. Von eckig über rund bis hin zu ausgefallenen Formen ist eine große Bandbreite möglich.

Das neue Müller Joghurt-Dessert im Gizeh-Zweikammerbecher ist seit Februar in den Kombinationen Milka Schokodrops & Joghurt, Milka Schokodrops & Vanillajoghurt, Oreo Keks-Stückchen & Joghurt sowie Daim & Joghurt im Kühlregal der Supermärkte erhältlich.
 

FoodJobs