AZO vertraut bei Anlagen auf Metallseparatoren

Produktkontrolle bei vollautomatischen Produktionsprozessen unabdingbar

Rohrmagnet und Metall-Separator

Die AZO GmbH & Co. KG Osterburken, entwickelt, baut, plant und vertreibt Anlagen, Maschinen und Automatisierungs-Systeme, deren Aufgabe es ist, einen vollautomatischen Produktionsprozess zu ermöglichen. Die Zuführsysteme transportieren zuverlässig alle Rohstoffe in der Produktion. AZO-Anlagen und Automatisierungs-Systeme sorgen für eine Produktion mit konstanter Produktqualität. Das Qualitäts-Management-System ist nach der DIN EN ISO 9001: 2008 ausgerichtet.

Hersteller von Lebensmitteln, die per Gesetz verpflichtet sind, wirksame Sicherungsmaßnahmen gegen Fremdkörper in den Produkten durchzuführen (Produkthaftung), bekommen von AZO qualitativ hochwertige Maschinen und Komplettsysteme, die dazu beitragen, die umfangreichen Anforderungen zu erfüllen.

Metallseparatoren erfüllen hohe Anforderungen
Bei Großmengen von Schüttgütern, die z.B. in Silofahrzeugen angeliefert werden, können  bereits im Umladevorgang Kontrollen vorgenommen werden, die verhindern, dass Verunreinigungen in die Silos gelangen. Moderne Metall-Separatoren haben einen Funktionsumfang, der weit über die Aufgabe einer bloßen Detektion von Metallpartikeln hinausgeht. Sie sind vollwertige Instrumente der Qualitätssicherung. Die S+S Separation and Sorting Technology GmbH liefert an AZO Metallseparatoren, die speziell die hohen Anforderungen an das Handling von Schüttgütern in der Lebensmittelindustrie erfüllen.

AZO wendet grundsätzlich zwei Arten der Metallseparation an: 
1. Magnete, die Fe-Verunreinigungen abscheiden und
2. Separatoren, die auf Basis induktiver Technologie arbeiten und alle Arten von Metallen abscheiden. Beide Systeme können auch kombiniert zur Untersuchung von Schüttgütern in Freifall- oder pneumatischen Förderleitungen eingebaut werden.

Die Vorteile des Einsatzes von Metallseparatoren – egal, ob magnetisch oder induktiv - sind:
Kosten, die durch Maschinenschäden und Produktionsausfälle entstehen, werden deutlich reduziert.
Die Produktqualität wird gesichert (Lebensmittelhersteller sind vor Reklamationen geschützt). Die Geräte amortisieren sich innerhalb kürzester Zeit. Entscheidend ist auch, dass alle Kontrollpunkte vom zentralen Prozessleit- und Visualisierungssystem überwacht und dokumentiert werden. So ist eine lückenlose Erfüllung der gesetzlichen Vorschriften möglich.

Separation mit Plattenrohrmagneten
AZO setzt Plattenrohrmagnete von S+S ein, um feinste Fe- Verunreinigungen sowie magnetisierte Edelstahlpartikel aus Schüttgütern zu separieren, die zur Brückenbildung bzw. zum Anbacken neigen. Das zu untersuchende Material wird durch den integrierten kleinen Produktteiler optimal verteilt. Auch bei sehr großen Durchsatzleistungen und Rohrleitungen mit Druckförderung haben sich diese Systeme sehr gut bewährt. Beide seitlich am Gehäuse angebrachten Plattenmagnete etablieren ein starkes und homogenes Magnetfeld über den gesamten Innenbereich des Systems: Die abschwenkbaren Edelstahlplatten in der Easy Clean Abreinigung erleichtern die Reinigung der Magnetblöcke. Plattenrohrmagnete von S+S sind für ATEX Zone 20 zugelassen.

Produktkontrolle bei pneumatisch geförderten Schüttgütern
Integriert in Saug- oder Druckförderleitungen detektiert und entfernt der induktive Metallseparator GF 4000 magnetische und nicht-magnetische Metallverunreinigungen aus pneumatisch geförderten Schüttgütern. Die Geräte können an unterschiedliche Fördergeschwindigkeiten angepasst werden und Verunreinigungen werden durch eine reaktionsschnelle Ausscheideklappe („Quick-Flap-System“) mit minimalem Verlust an Gutmaterial ausgeschieden. Alle Systemkomponenten sind so konzipiert, dass sie den strengen Hygieneansprüchen, HACCP etc., entsprechen. Die Ausscheidemechanik weist keine kritischen Kanten oder Absätze auf. Es können sich keine Materialablagerungen, sogenannte „Nester“, bilden. Verkrustungen oder gar Schimmelbildung werden dadurch vermieden. GF 4000-Geräte können bis ATEX-Zone 20 zertifiziert werden.

Schlüssiges Konzept überzeugt
AZO ist mit den Rohrmagneten und den Metall-Separatoren von S+S zufrieden. Die Geräte arbeiten zuverlässig und sind einfach zu reinigen. Insgesamt überzeugt das schlüssige Konzept für die Lebensmittelindustrie. So ist die Anbindung an Systeme zur Qualitätssicherung problemlos möglich. Die lückenlose Nachverfolgung und Dokumentation ist sichergestellt.

Passende Anbieter zum Thema

Maschinenbau, Nahrungsmittelindustrie, Nahrungsmittelhandwerk, Automatisierung, Hygiene, Gewichtsgenauigkeit, Modularität, Füllmaschinen, Teigportionierer, Förderkurve, Abfülltechnik, Dosiertechnik, Waagen
Anlagenbau, Prozesstechnik, Automatisierung, Visualisierung, Engineering, Consulting, Hygienic Design, Montage Anlagen, Rohrleitungsbau, Thermische Produktbehandlung, Turn Key Projekte, Wartung und Instandhaltung