Wachstum: Krones steigert Umsatz und Ertrag

Umsatz um 7,4 % höher als im Vorjahr

Krones

Der Weltmarktführer in der Getränkeabfüll- und Verpackungstechnik Krones setzte im Geschäftsjahr 2012 trotz der schwierigen gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen sein Wachstum fort.

Der Konzernumsatz kletterte um 7,4 % von 2.480 Mio. Euro auf 2.664 Mio. Euro. Während der Umsatzanteil in Europa rückläufig war, legte der Anteil des Umsatzes, den Krones in Asien erwirtschaftete, erneut zu. Die restlichen Regionen entwickelten sich im Rahmen der Erwartungen. Insgesamt erzielte das Unternehmen im vergangenen Jahr 62 % der Umsätze in den Emerging Markets. 2011 waren es 60 Prozent.

Der Auftragseingang von Krones verbesserte sich 2012 im Vergleich zum Vorjahr um 8,2 % von 2.514,0 Mio. Euro auf 2.721,1 Mio. Euro. Einen wesentlichen Beitrag zum höheren Auftragseingang leisteten die Emerging Markets. In China, Asien, Afrika und Lateinamerika überstiegen die Auftragseingänge ihr Vorjahresniveau teilweise deutlich. Zum 31. Dezember 2012 hatte das Unternehmen Aufträge im Wert von 999,3 Mio. Euro (Vorjahr: 942,4 Mio. Euro) in den Büchern.

Krones mit gutem Jahresauftakt 2013
Krones ist gut in das Geschäftsjahr 2013 gestartet und setzte seinen Wachstumskurs fort. Die nach wie vor schwierigen gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen hatten keinen wesentlichen Einfluss auf die Geschäfte im ersten Quartal. Das Unternehmen profitierte von seiner guten Marktstellung auf den Emerging Markets, die wesentlich zum Unternehmenswachstum beitrugen. Insgesamt stieg der Umsatz des Unternehmens von Januar bis März 2013 im Vergleich zum Vorjahr um 5,4 % von 648,6 Mio. Euro auf 683,4 Mio. Euro. Der Auftragseingang verbesserte sich im ersten Quartal 2013 um 3,9 % von 659,8 Mio. Euro im Vorjahr auf 685,2 Mio. Euro.

Im Geschäftsjahr 2013 liegt der Schwerpunkt des Strategieprogramms „Value“ auf profitablem Wachstum. Das Ergebnis des ersten Quartals unterstreicht, dass Krones auf dem richtigen Weg ist.
Mit 38,9 Mio. Euro lag das Ergebnis vor Steuern (EBT) im Berichtszeitraum um 19,7 % höher als der Vorjahreswert von 32,5 Mio. Euro. Einen wichtigen Beitrag hierzu leisteten die beiden Segmente Prozesstechnik und Kosme.  Sie wiesen im ersten Quartal 2013 nur noch minimale Verluste aus und sind damit voll auf Zielkurs, im Gesamtjahr 2013 jeweils ein ausgeglichenes Ergebnis zu erwirtschaften.

Die EBT-Marge, also das Ergebnis vor Steuern im Verhältnis zum Umsatz, stieg im ersten Quartal 2013 von 5,0 % im Vorjahr auf 5,7 %. Somit bewegte sich die Marge von Januar bis März 2013 im Rahmen der Planungen. Im Gesamtjahr 2013 will Krones eine EBT-Marge von über 5,5 % erwirtschaften.

Um 20,6 % von 22,3 Mio. Euro im Vorjahr auf 26,9 Mio. Euro kletterte das Ergebnis nach Steuern im ersten Quartal 2013. Das entspricht einem Ergebnis je Aktie, unter Herausrechnung der rund 1,4 Mio. eigenen Aktien, von 0,89 Euro (Vorjahr: 0,74 Euro). 

Krones will 2013 profitabel wachsen
Auf Basis der Entwicklung der für Krones relevanten Märkte und den weiterhin unsicheren gesamtwirtschaftlichen Aussichten prognostizieren der Vorstand für 2013 ein Umsatzwachstum
um 4 %. Vom Preisniveau erwartet Krones keine unterstützenden Effekte.

Die Ertragskraft wird erneut steigen. So plant Krones, 2013 die EBT-Marge auf über 5,5 % zu verbessern. Die dritte Zielgröße, den ROCE, will die Gesellschaft im laufenden Jahr auf 15 % steigern. Aufgrund des höheren Ergebnisses und des angestrebten niedrigeren Working Capitals plant Krones außerdem eine Verbesserung des Free Cashflows.

Gemäß den Prognosen führender Wirtschaftsforschungsinstitute dürften sich 2014 die gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen verbessern. Unter diesen Voraussetzungen rechnet Krones aus heutiger Sicht mit einer Verbesserung der wesentlichen Kennzahlen.
 

Passende Anbieter zum Thema

Ishida, Mehrkopfwaagen, Kontrollwaagen, Röntgenprüftechnik, Schlauchbeutelmaschinen, Dichtheitsprüfung, Schalenversieglung, Etikettierer
Gerhard Schubert, Verpackungsmaschine, Verpackungsanlagen, TLM, Getränke, Nahrungsmittel, Süßwaren, Tiefkühlprodukte, Molkereiprodukte, Pharma, Kosmetik, Technische Artikel
Beutelverpackungsmaschinen, Lebensmittelverpackungsmaschinen, Förder- und Zuführeinrichtungen, Zählsysteme, Thermotransferdrucker, Geräte zur Herstellung von Luftpolsterfolien, Kettenbeutel, Antistatische Beutel, Korrosionsschutzbeutel, Luftpolsterfolie