Maschinenbau verzeichnet leichte Belebung in Q1

Auftragseingang bei Nahrungsmittelmaschinen bricht ein, Verpackungsmaschinen legen zu

Auftragseingang

Der Auftragseingang im Maschinen- und Anlagenbau in Deutschland lag im März 2015 vier Prozent über dem Vorjahresniveau. Verpackungsmaschinen verzeichneten mehr Aufträge, aber die Nachfrage an Nahrungsmittelmaschinen konnte im vergangenen Monat nicht aufrecht gehalten werden. 

Das Inlandsgeschäft legte leicht um ein Prozent zu, die Bestellungen aus dem Ausland stiegen dagegen kräftiger um sechs Prozent an, teilte der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) mit. In dem von kurzfristigen Schwankungen weniger beeinflussten Dreimonatsvergleich Januar 2015 bis März 2015 stiegen der Bestellungen im Vorjahresvergleich um zwei Prozent. Der Auftragseingang aus dem Inland gab dabei um zwei Prozent nach, die Orders aus dem Ausland legten dagegen um drei Prozent zu.

Nahrungmittelmaschinen werden weniger nachgefragt
Die beiden Bereiche Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen entwickelten sich im März 2015 wieder unterschiedlich. Der Auftragseingang bei Nahrungsmittelmaschinen verfehlte im März den Vorjahreswert um real 29 Prozent. Die Inlandsbestellungen haben sich im Vergleich zum Vorjahresmonat mehr als halbiert und die Bestellungen aus dem Ausland gingen im Vergleich zum Vorjahreswert um knapp 14 Prozent zurück.

Verpackungsmaschinen gewinnen 26 Prozent mehr Aufträge
Bei Verpackungsmaschinen (ohne Getränkeverpackungsmaschinen) gingen im März real knapp 26 Prozent mehr Aufträge ein als im Vorjahresvergleichsmonat. Bestellungen aus dem Inland lagen bei plus 141 Prozent, aus dem Ausland bei plus drei Prozent

Der Auftragseingang für den gesamten Fachzweig Nahrungsmittelmaschinen und Verpackungsmaschinen liegt damit am Ende des ersten Quartals 2015 leicht über Vorjahresniveau. Die Inlandsorders weisen ein Plus von real vier Prozent auf, die Nachfragen aus dem Ausland liegen vor Vorjahresniveau.  

Investitionsgüterkonjunktur kommt weltweit nur mühsam voran
„Im März gab das Ausland abermals den Takt an. Die Inlandsorders konnten dagegen ihr Vorjahresniveau nur leicht übertreffen. Die Investitionsgüterkonjunktur kommt weltweit offenbar nur mühsam voran. Auch der niedrige Wechselkurs des Euro zeigt bislang kaum Wirkung. Ein echter Aufschwung sieht anders aus“, kommentierte der VDMA-Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers die Bilanz des ersten Quartals. Allerdings gibt es auch Impulse aus der Weltkonjunktur, von denen der Maschinenbau profitieren sollte. „Das billige Öl ist Schmierstoff für die Weltkonjunktur, da es Investitionen zum Beispiel in vielen Schwellenländern auslösen könnte“, sagte Wiechers.

Passende Anbieter zum Thema

Maschinenbau, Nahrungsmittelindustrie, Nahrungsmittelhandwerk, Automatisierung, Hygiene, Gewichtsgenauigkeit, Modularität, Füllmaschinen, Teigportionierer, Förderkurve, Abfülltechnik, Dosiertechnik, Waagen
Ishida, Mehrkopfwaagen, Kontrollwaagen, Röntgenprüftechnik, Schlauchbeutelmaschinen, Dichtheitsprüfung, Schalenversieglung, Etikettierer
Gerhard Schubert, Verpackungsmaschine, Verpackungsanlagen, TLM, Getränke, Nahrungsmittel, Süßwaren, Tiefkühlprodukte, Molkereiprodukte, Pharma, Kosmetik, Technische Artikel
Anlagenbau, Prozesstechnik, Automatisierung, Visualisierung, Engineering, Consulting, Hygienic Design, Montage Anlagen, Rohrleitungsbau, Thermische Produktbehandlung, Turn Key Projekte, Wartung und Instandhaltung
Beutelverpackungsmaschinen, Lebensmittelverpackungsmaschinen, Förder- und Zuführeinrichtungen, Zählsysteme, Thermotransferdrucker, Geräte zur Herstellung von Luftpolsterfolien, Kettenbeutel, Antistatische Beutel, Korrosionsschutzbeutel, Luftpolsterfolie