Konjunktur: schwaches Exportgeschäft im August

BVE-Report Oktober 2013

Charts

Dem aktuellen BVE-Konjunkturreport zufolge, konnte die Ernährungsindustrie im August 2013 einen Umsatz von 14,5 Mrd. Euro erwirtschaften. Damit blieb ein erneuter Wachstumsschub wie im Juli aus. Die Umsatzentwicklung sank mit 1 Prozent leicht im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, der Branchenumsatz fiel preisbereinigt um -3,4 Prozent.

Der Umsatz im Inland blieb dank der positiven Kauflaune der Deutschen stabil. Das schwache Exportgeschäft konnte damit jedoch nicht ausgeglichen werden. Die Lebensmittelexporteure verzeichnen mit den Lebensmittelausfuhren in Höhe von 4,2 Mrd. Euro ein Minus von fast 5 Prozent. Die Lebensmittelproduktion im August blieb gedämpft, der kalender- und saisonbereinigte Produktionsindex sank im Vorjahresvergleich um 2 Prozent.

Agrar-Rohstoffpreise auf hohem Niveau
Im September standen die Preise an den  Agrarrohstoffmärkten auf hohem Niveau. Der HWWI-Rohstoffpreisindex für Nahrungs- und Genussmittel verlor 0,3 Prozent  im Vergleich zum August 2013. Gegenüber dem Vorjahresmonat sank er sogar um mehr als 25,3 Prozent. Deutlichere Preisschwankungen in einigen Teilbranchen beruhen auf ernte- und witterungsbedingten Angebotsschwankungen am Rohstoffmarkt. Ein Grund hierfür sind die steigenden Produktionskosten, die sich negativ auf die Ertragslage der Unternehmen auswirkten.

Während sich die Stimmung in der deutschen Wirtschaft allgemein leicht eintrübt, ist die Stimmungslage bei den Lebensmittelherstellern laut ifo-Geschäftsklimaindex im Oktober 2013 mehrheitlich positiv und besser als noch vor einem Jahr. Steigende Erwartungen an die Produktion und den Export stimmen derzeit zuversichtlich.

Weiterhin moderate Verbraucherpreisentwicklung
Das stabile und gute Konsumklima sowie der sinkende Inflationsdruck begünstigen den Konsumgüterabsatz. Die allgemeinen Lebenshaltungskosten blieben im September 2013 gegenüber August konstant, im Vorjahresvergleich stiegen Sie um 1,4 Prozent. Die Lebensmittelpreise sanken gegenüber dem Vormonat um 0,3 Prozent. Vergleichen mit dem Vorjahr legten sie um 4,1 Prozent zu. 

Passende Anbieter zum Thema

Geruchsneutralität, Geschmacksneutralität, lebensmittelkonform, Lebensmittelschläuche, Wasserschläuche, Industrieschläuche, Getränkeschläuche, Reinigungsschläuche, Bierschläuche, Lebensmittelindustrie, Getränkeindustrie, Spirituosenindustrie