Jumo legt Grundstein für weiteres Wachstum in China

Jumo wächst in China weiter

Der neue Firmensitz der chinesischen Jumo-Tochtergesellschaft „Jumo Automation Dalian Co. Ltd„ wurde vor wenigen Tagen übergeben. Der Fuldaer Spezialist für Mess- und Regeltechnik legt damit den Grundstein für das weitere Wachstum im Reich der Mitte.

Jumo ist bereits seit Anfang 1990 in China aktiv, im Jahr 2000 wurde eine eigene Tochtergesellschaft gegründet. Die damals angemieteten Büro- und Produktionsflächen in einem Industriepark im südchinesischen Dalian stoßen mittlerweile an unüberwindliche räumliche Grenzen. Gleichzeitig steigt der jährliche Umsatz teilweise im zweistelligen Prozentbereich, die Zahl der Mitarbeiter liegt derzeit bei über 400. Dazu kommen noch sechs Verkaufsbüros im ganzen Land.

Aufgrund der weiterhin positiven Prognosen hat die Geschäftsleitung der Jumo-Unternehmensgruppe deshalb beschlossen, einen neuen Standort für die Tochtergesellschaft Jumo Automation Dalian Co. Ltd. zu erschließen. Im neuen Gebäude, das vor wenigen Tagen an den Jumo-Exportleiter Reiner Riedl und an den Geschäftsführer der chinesischen Tochtergesellschaft Stefan Dette übergeben wurde, stehen 15.000 m2 Fläche für Produktion und Verwaltung zur Verfügung.

Damit verdoppelt sich die bisherige Fläche nahezu und es ist auch genügend Raum für die zukünftige Unternehmensentwicklung vorhanden. Der Firmenumzug wird im September 2015 abgeschlossen sein.
„China spielt eine wichtige Rolle in unserer Internationalisierungsstrategie“, erläutert Michael Juchheim, geschäftsführender Gesellschafter. Als Produktionsstandort – insbesondere für Temperaturfühler – könne von Dalian aus das enorme Marktpotenzial in ganz Asien erschlossen werden. Darüber hinaus werden Produkte, die in Deutschland hergestellt werden, in das Reich der Mitte exportiert und über die chinesische Tochtergesellschaft vertrieben.

„Das weltweite Jumo-Produktionsnetzwerk wird durch die Erweiterung in China und den geplanten Neubau am Stammsitz in Fulda deutlich gestärkt und unsere Flexibilität und Schlagkraft erhöht sich weiter“, betont auch der geschäftsführende Gesellschafter Bernhard Juchheim. Das Unternehmen verfügt über 24 Tochtergesellschaften rund um den Globus, 13 davon sind Produktionsstandorte.

Special: Schüttguttechnik

Die Fachmesse Powtech 2020 findet als Special Edition statt

Mit Blick auf die globalen Auswirkungen der Corona-Pandemie und im engen Dialog mit Ausstellern und Besuchern hat die Powtech die Weichen für das führende Event der Pulver-, Schüttgut- und Maschinenbau-Branche gestellt: Am diesjährigen Termin vom 30. September bis 1. Oktober 2020 startet in Nürnberg mit der „Powtech Special Edition“ ein kompaktes und attraktives Eventkonzept als alternatives, auf die derzeitigen Rahmenbedingungen abgestimmtes Format. Der Veranstalter Nürnberg Messe setzt damit die Ergebnisse einer...