Jubiläum: Krones kombiniert 500. aseptischen Füller und 200. Produkt-UHT-Anlage in einer Linie

Natural One installiert dritte Abfülllinie

Krones und Natural One

Von der Preform-Sterilisation bis zum Ausbringen der verschlossenen PET-Flaschen hat Krones mit der jüngsten Generation des „Contipure AseptBloc” eine durchgängige, bis ins Detail aseptisch sichere Prozesskette geschaffen. Dieses Gesamtkonzept hat sich bereits in der Vergangenheit bei Kunden in aller Welt bewährt: „Seit der Markteinführung des aktualisierten ,Contipure AseptBloc' vor rund eineinhalb Jahren konnten bereits mehr als vierzig davon verkauft werden. Dies ist ein deutlicher Beweis für die überzeugenden Sicherheits- und Nachhaltigkeitsargumente der aktualisierten Lösung. Wir spüren einfach die Akzeptanz und Wertschätzung dieser allerneuesten Krones Lösung rund um den Globus", so Paul Schoenheit, Leiter Vertrieb Aseptiktechnik.

Auch der brasilianische Getränkehersteller Natural One hat sich für den „Contipure AseptBloc” entschieden und das ist ein Grund zum Feiern: Denn der 500. von Krones verkaufte aseptische Füller ist in diese Sterilblocklösung integriert.

Natural One nutzt Natur als Inspiration

Von der Vielfalt der brasilianischen Natur inspiriert, hat sich Natural One auf die Herstellung von Säften aus frischem Obst und Gemüse in 15 Sorten spezialisiert. Mittlerweile exportiert der Safthersteller seine Produkte von Brasilien aus in rund elf Länder. Damit das Unternehmen der steigenden Nachfrage gerecht werden kann, erweitert es jetzt seine Abfüllkapazitäten und setzt dabei auf moderne Technik und Know-how von Krones. Die Abfülllösung ist Teil einer neuen, bereits dritten Krones Linie bei Natural One.

„Nachdem wir mit unseren Saftprodukten mittlerweile die Kontinente Amerika, Europa, Afrika und den asiatisch-pazifischen Raum abgedeckt haben, wollen wir jetzt auch mit unseren pflanzlichen Milchalternativen und CSD-Produkten diese Regionen erreichen und haben uns nicht nur wegen der technologischen Vorteile für die ,Contipure AseptBloc' entschieden. Entscheidend war auch die Zusammenarbeit in den letzten Jahren. Krones hat immer wieder bewiesen, dass wir mit dem Unternehmen einen zuverlässigen und vertrauenswürdigen Partner an unserer Seite haben. Wir freuen uns, die 500. Maschine aus dem Aseptik-Portfolio von Krones in Betrieb nehmen zu können", berichtet Inhaber und Gründer von Natural One Ricardo Ermírio de Moraes.

Auch in puncto Energieeffizienz und Nachhaltigkeit zeichnet sich das System mit minimalem Wasser- und Energieverbrauch aus. Aufgrund moderner Technik ist es sogar möglich, die sterile Blasluft zu recyceln. Das ist ein Novum bei der Sterilisation von aseptischen Preforms. Die Anlage kann in weniger als zweieinhalb Stunden gereinigt und sterilisiert werden und ist somit in kürzester Zeit wieder einsatzbereit. Die aseptische Abfüllung ist jederzeit sichergestellt, da der „Contipure AseptBloc” die Preforms mit gasförmigem Wasserstoffperoxid sterilisiert. Dieses Verfahren entkeimt die gesamte Preformoberfläche - innen, außen und im Halsbereich und sorgt für höchste Sicherheit des abgefüllten Produkts. Das senkt nicht nur die Kosten, sondern auch den CO2-Fußabdruck.

Krones feiert mit neuer Linie gleich zwei Jubiläen

Die ebenfalls installierte „VarioAsept D” ist die 200. verkaufte UHT-Anlage von Krones. „Natural One hat sich bei dieser Linie für die ,VarioAsept D' von Krones entschieden, die sich vor allem durch ihre große Flexibilität auszeichnet. Säfte, stille Produkte und KEGs sowie pflanzliche Milchalternativen können darauf verarbeitet werden. Speziell für die letztgenannte Produktgruppe verfügt die ,VarioAsept D' über ein Modul zur direkten Erhitzung. Auch Natural One kann sich über eine zusätzliche Premiere freuen. Das Unternehmen ist unser erster Kunde auf dem amerikanischen Kontinent, der diese Lösung einsetzt", erklärt Stefan Höller, Leiter Produktmanagement Processing Units. Innerhalb kürzester Zeit kann das Direktheizmodul das Produkt auf die gewünschte Temperatur zu erhitzen und nach der Warmhaltezeit ebenso schnell wieder abzukühlen. Damit ist diese Technologie gerade für Produkte mit hohen Qualitätsanforderungen geeignet.

Safthersteller gewinnt Flexibilität bei der Abfüllung

Gleich in mehrfacher Hinsicht bietet die neue Anlage Natural One mehr Flexibilität bei der Abfüllung. Während die UHT-Anlage ein breites Produktspektrum abdecken kann, ist der „Contipure AseptBloc” in der Lage, eine Vielzahl von Flaschenformaten zu verarbeiten. Mit dem optionalen Roboter erfolgt der Formatwechsel nahtlos und ohne manuellen Eingriff. Das spart Zeit und ermöglicht ein schnelles Wiederanfahren der Produktion.
 

Passende Anbieter zum Thema

Verpackungsmaschinen, Abfüllmaschinen, Verpackungsanlagen, Abfüllanlagen, Portionspackungen, Babymilchpulver, Gewürze, Instantprodukte
Dosierpumpe, Abfüllpumpe, Schlauchbeutelabfüllung, Hygienic Dispenser, Pumpen für Lebensmittel, Abfüllmaschine, Abfüllanlage, Lebensmittel abfüllen, Lebensmittel dosieren, Pumpe lebensmittelecht