Coca-Cola schreibt eine Million Dollar Preisgeld für natürlichen Süßstoff aus

Initiative: Bis 2020 Zucker um zehn Prozent reduzieren

Forscher-Wettbewerb „Sweetener Challenge“ sucht nach naturbelassenen Alternativen zu Zucker

Auf Lebensmittelforscher wartet eine süße Herausforderung: Die Sweetener Challenge von Coca-Cola ruft dazu auf, kalorienarme oder -freie Süßstoffe auf natürlicher Basis zu entwickeln, die in Getränken und Speisen dem Geschmack von Zucker entsprechen. Auf die Sieger wartet ein Preisgeld von insgesamt einer Million Dollar. Alle weiteren Informationen zum Ablauf und den Teilnahmebedingungen gibt es auf der Crowdsourcing-Plattform Herox.

Ausgehend von einem sich verändernden Lebensstil von Verbrauchern, der zunehmend auf Nachhaltigkeit, Regionalität, Natürlichkeit und Getränke mit weniger Zucker Wert legt, hat Coca-Cola verschiedene Initiativen entwickelt. Ziel ist es, bis 2020 den Zucker im gesamten Getränkesortiment um zehn Prozent zu reduzieren. Neben kalorienreduzierten und -freien Varianten, wie der Coca-Cola Zero Sugar oder der Vio Bio Limo leicht, bietet Coca-Cola verschiedene kleine, verbraucherfreundlichere Verpackungsgrößen an, mit denen sich der Verzehr besser kontrollieren lässt.

“Wir sind immer auf der Suche nach neuen, besseren Zutaten für unsere Getränke und wissen, dass gute Ideen von überall kommen können. Um bahnbrechende Zuckeralternativen zu finden, schauen wir gerne über den Tellerrand unseres Unternehmens“, sagt Robert Long, Senior Vice President und Chief Innovation Officer bei Coca-Cola.
 

FoodJobs