Biologisch sensible Getränke hygienisch abfüllen

Neue Richtlinien VDI 4066 Blatt 1 und Blatt 2 erschienen

Neue Richtlinien VDI

Bei der aseptischen Abfüllung von Getränken geht es darum, ein Produkt bei Umgebungstemperaturen ohne den Einsatz von Konservierungsstoffen oder Kaltentkeimungsmitteln so abzufüllen, dass es für einen definierten Zeitraum haltbar bleibt.

Welche Hygienemaßnahmen dazu ergriffen werden, hängt letztendlich von der Art des Getränks ab, wie empfindlich es beispielsweise für ein Wachstum von Mikroorganismen ist. Zwei neue Blätter der Richtlinienreihe VDI 4066 „Hygieneanforderungen an die Herstellung und aseptische Abfüllung von Getränken“ sind zu dem Thema neu erschienen.

Blatt 1 „Grundlagen und Auslegungskriterien“ der VDI 4066 gibt eine Handlungsanleitung für Planung, Errichtung, Abnahme und den Betrieb von Anlagen zur hygienisch sicheren Verarbeitung und für die aseptische Abfüllung von mikrobiologisch sensiblen Getränken und Milchmischgetränken.

Es behandelt Getränke, die ohne Zusatz von Konservierungsmitteln und Kaltentkeimungsmitteln sowie ohne Maßnahmen zur Keiminaktivierung abgefüllt werden. Die Richtlinie gilt für aseptische Abfüllanlagen, die kommerzielle, sterile Getränke und Milchmischgetränke rekontaminationsfrei in vorentkeimte oder in der Anlage keimfrei produzierte Packmittel einfüllen und verschließen. Des Weiteren geht die Richtlinie auf alle zugeordneten Maschinen und Aggregate sowie das Anlagenumfeld ein. Aseptische Abfüllanlagen der pharmazeutischen Industrie werden nicht behandelt, da die Begrifflichkeiten und Anforderungen von denen der Nahrungsmittel- und Getränkeindustrie abweichen.

Die Richtlinie VDI 4066 Blatt 2 „Hygieneschulungen“ geht auf die Inhalte sowie die Qualifikation des Schulungspersonals ein. Sie definiert auch die Rahmenbedingungen für die Durchführung mit abschließender Prüfung. Die erworbenen Kenntnisse der Kategorie A sind erforderlich für alle, die solche Anlagen planen und für sie verantwortlich sind. Die Kenntnisse der Kategorie B sind Voraussetzung für errichtende, bedienende und instandhaltende Tätigkeiten.

Herausgeber der Richtlinie VDI 4066 ist die VDI-Gesellschaft Energie und Umwelt (GEU). Blatt 1 und Blatt 2 der Richtlinie sind ab sofort in deutsch/englischer Fassung zum Preis von EUR 147,90  bzw. EUR 35,90 erhältlich. Onlinebestellungen sind möglich unter www.vdi.de/4066 oder www.beuth.de.

Passende Anbieter zum Thema

Drehkolbenpumpen, Kreiskolbenpumpen, Kreiselpumpen, Schlauchpumpe, Dosierpumpe, Verdrängerpumpe, Getränkepumpe, Pumpe lebensmittelecht, Pumpe, Hygiene
Maschinenbau, Nahrungsmittelindustrie, Nahrungsmittelhandwerk, Automatisierung, Hygiene, Gewichtsgenauigkeit, Modularität, Füllmaschinen, Teigportionierer, Förderkurve
Dosierpumpe, Abfüllpumpe, Schlauchbeutelabfüllung, Hygienic Dispenser, Pumpen für Lebensmittel, Abfüllmaschine, Abfüllanlage, Lebensmittel abfüllen, Lebensmittel dosieren, Pumpe lebensmittelecht
Anlagenbau, Prozesstechnik, Automatisierung, Visualisierung, Engineering, Consulting, Hygienic Design, Montage Anlagen, Rohrleitungsbau, Thermische Produktbehandlung, Turn Key Projekte, Wartung und Instandhaltung