Bierabsatz: 40 Brauereigruppen erwirtschaften 90 Prozent der Weltbierproduktion

Barth-Haas Bericht Hopfen 2019/2020

Sieben deutsche Brauereigruppen unter den Top 40

Die Weltbierproduktion betrug 2019 insgesamt 1.913 Millionen Hektoliter im Vergleich zu 1.904 Millionen Hektolitern 2018, ein leichter Zuwachs um 0,5 Prozent. Auf die 40 größten Brauereigruppen weltweit entfielen dabei 1.723 Millionen Hektoliter im Vergleich zu 1.710 Millionen Hektolitern 2018 - ein leichter Zuwachs um 13 Millionen Hektoliter oder 0,8 Prozent. Das ist eines der ersten Ergebnisse aus dem Barth-Haas-Bericht Hopfen 2019/2020, der voraussichtlich Anfang Oktober veröffentlicht wird. Übernahme und Fusionsaktivitäten 2019 konzentrierten sich weiterhin vor allem auf das Craft-Brauer-Segment.

Die vier größten Brauereigruppen AB Inbev, Heineken, China Res. Snow Breweries und Carlsberg stehen mit ihren Brauereien für mehr als die Hälfte der weltweiten Bierproduktion. Unter den weltweit Top 40 Brauereigruppen finden sich inzwischen sieben deutsche Gruppen: Radeberger Gruppe (Platz 23), TCB Beteiligungsgesellschaft (24), Oettinger (28), Bitburger Brauereigruppe (30), Krombacher (31), Paulaner Brauerei Gruppe (32) und Warsteiner (38).
 

Stichwörter
BrauereienBier